Gullideckel als Tatwerkzeug: Einbrecher machen Beute im Wert von rund 50.000 Euro bei Stadtberger Optiker

Ein Einbruch bei einem Optiker in Stadtbergen beschäftigt die Polizei. (Foto: Symbolbild/Libossek)
Ein ungewöhnliches Tatwerkzeug verwendete ein Einbrecher in Stadtbergen. In der Nacht auf Mittwoch verschaffte er sich Zutritt in eine Optikerfiliale in der Wankelstraße, indem er einen Gullideckel gegen die Ladentüre warf. Dadurch wurde diese aus der Verankerung gerissen.

Aus dem Geschäft entwendete er anschließend keine Brillenfassungen, sondern zwei medizinische Optikergeräte der Marken Rodenstock und Canon. Der Wert der Instrumente liegt laut Polizei im mittleren fünfstelligen Eurobereich. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.