Radfahrer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Ein 83-Jähriger Radfahrer wurde von einem BMW angefahren. Der Fahrer hinterließ falsche Personalien. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

Ein BMW-Fahrer hat am Freitag einen Radfahrer angefahren und ihm falsche Personalien gegeben.

Gegen 9.15 Uhr, kam es auf dem „REWE“-Parkplatz in Stadtbergen, Benzstraße, zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer.

Der Fahrer eines blauen BMW fuhr rückwärts aus einer Parkbucht und übersah dabei den 83-jährigen Radfahrer. Durch die Kollission stürzte der Radler und zog sich dabei Schürfwunden an beiden Ellbogen zu.

Der Verursacher stieg aus seinem BMW aus und gab dem älteren Herrn bereitwillig „seine“ Personalien an.

Wie sich später herausstellte waren die Angaben des BMW-Fahrers falsch. Der 83-Jährige meldete daraufhin den Vorfall bei der Polizei.

In dem Zusammenhang werden Zeugen des Unfalls (2 Männer) gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter Telefon 0821/ 323-2610 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.