„Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.“ (Yehudi Menuhin)

WEIHNACHTSKONZERT/ Das wurde erlebbar und spürbar bei der Weihnachtsserenade der Leopold-Mozart-Grundschule Leitershofen. Kurz vor Weihnachten, waren Eltern und Großeltern, Groß und Klein in der Aula der Schule zusammengekommen, um dem vielfältigen Können der Kinder zu lauschen. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Daniela Ecker eröffnete die neue Musikklasse unter Leitung von Judith Schüler mit Gesang, Orffinstrumenten, Percussion und Tanz die weihnachtliche Stunde. Durch das abwechslungsreiche Programm führte selbstbewusst und souverän Luzie Rausch (Kl. 3c) und Leo Lembert (Kl. 4c). Zu hören waren sowohl traditionelle als auch moderne Weihnachtsstücke, vorgetragen solo, im Duett oder im Ensemble unterschiedlicher Besetzung. Großen Applaus ernteten auch die Schülergruppen unter Leitung von Valentin und Dominik Scherer. Beschwingt verabschiedet wurden die zahlreichen Gäste schließlich mit dem legendären Stück „Last Chrismas“, präsentiert von den Lehrer/innen Judith Schüler (Violine), Michael Brüchert (Klavier), Dominik (Trompete) und Valentin Scherer ( Gitarre, beathof) unterstützt von Simon Berchtenbreiter (Kl. 4b) am Schlagzeug. (pm)
Foto: Leopold-Mozart-Grundschule Leitershofen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.