Die "Wonderboys" huldigen Bob Dylan im Stadtberger Bürgersaal

Auf ein ganz besonderes Konzert können sich alle Bob Dylan-Fans freuen: Am Mittwoch, 5. April kommen, 20 Uhr präsentieren "The Wonderboys", alias Karl Poesl und Daniel Vazquez, eine "Bob Dylan Night" im Bürgersaal Stadtbergen.
Als im Oktober 2016 die Entscheidung in Stockholm fiel, den Nobelpreis für Literatur Bob Dylan zuzuerkennen, liefen die kommentierenden Feuilletonisten zur Hochform auch. Ungefähr die Hälfte davon kritisierte die Entscheidung, die andere Hälfte bejubelte sie. Und typisch Bob Dylan: Ihm war es eigentlich ziemlich egal. Zwar bedankte er sich artig und ließ ausrichten – selber erschien er gar nicht wegen Konzertverpflichtungen – er fühle sich geehrt, dass er nun auch in einer Reihe mit berühmte Literaten stehe. Aber der Nobelpreis sei auch gar nicht ein Ziel gewesen. „Nicht ein einziges Mal habe ich mich gefragt, ob meine Lieder Literatur sind!“
Die Verleihung des Nobelpreises war aber der Anlass, dass die beiden „Wonderboys“ Karl Poesl und Daniel Vazquez beschlossen, einen Abend dem großen Meister der Verwandlung zu widmen. Beide Musiker hatten zufällig bei einem gemeinsamen Auftritt festgestellt, dass Bob Dylan eine äußerst wichtige Komponente in ihrem musikalischen Werden spielte und seine Aussagen das Interesse für soziale und politische Themen der 60er Jahre mehr als geweckt hatte. Der allererste von Bob Dylan aufgenommene Song „Song to Woody“ war eine Hymne auf den legendären Woodie Guthrie und hat Daniel Vazquez musikalische Anfänge mit geprägt, während „Blowin in the wind“ und „Like a Rolling stone“ bei Karl Poesl den Ausschlag für das Interesse für Politik weckten.
Der Abend im Bürgersaal Stadtbergen bringt in ca. zweieinhalb Stunden einen Querschnitt aus vielen bekannten Songs. Daniel Vazquez und Karl Poesl performen mit ihren akustischen Instrumenten und haben die auch überregional bekannte Sängerin Monserl zur Unterstützung engagiert. Als Blickfang wird im Hintergrund eine Präsentation ablaufen, die die wichtigsten Stationen Bob Dylans visuell Revue passieren lässt. Die beiden Musiker noch einmal vorstellen zu wollen, würde bedeuten „Eulen nach Athen tragen“. Beide sind weit über die Augsburger Grenzen sowohl bekannt als auch geachtet und werden wegen ihres weiten musikalischen Spektrums für die verschiedensten Anlässe gebucht.
Diesen 5. April im Bürgersaal Stadtbergen mit den Ausnahmemusikern Daniel Vazquez, Karl Poesl alias „Wonderboys“ und „Monserl“ sollte man nicht versäumen!

Kartenvorverkauf:
Eintritt: 17 € | Kulturkreis: 15 € | Ermäßigt: 13 €
Die angegebenen Preise gelten nur bei Ticketkauf im
Rathaus Stadtbergen - Kulturamt
weitere Vorverkaufstellen: Reservix.de | Modellbau Koch | AZ-Kartenservice
Preise zzgl. VVK-Gebühren und ggf. Bearbeitungsgebühren je nach Vorverkaufsstelle
Abendkassenpreise:
Eintritt: 19 € | Kulturkreis: 17 € | Ermäßigt: 15 €
Irrtümer und Änderungen vorbehalten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.