Drei Wochen voller Spaß und Action

Zum Finale des Ferienprogramms veranstalteten die Kinder einen Streetfood-Markt im Pausenhof der Parkschule. Erster Bürgermeister Paul Metz und 2. Bürgermeister Michael Smischek zeigten sich begeistert von der kulinarischen Vielfalt aus ganz Europa. Foto: Ingrid Strohmayr


Alles außer Langeweile! Drei Wochen Ferienprogramm der Stadt Stadtbergen liegen hinter den 185 teilnehmenden Buben und Mädchen in Alter zwischen sieben und 14 Jahren die in drei „Abschnitten“ durch die 24 Betreuern jede Menge Spaß und Action erlebten.

Auch heuer ließen sich die Jugendpfleger Juliane Schreitzmair und Josua Neumann ein abwechslungsreiches Programm einfallen, erstmals mit einem neuen übersichtlichen Programmheft mit allen wichtigen Informationen. Wie in jedem Jahr startete das Ferienprogramm mit verschiedenen Gruppenspielen zum Kennenlernen mit anschließendem Basteln von Armbändern und Schlüsselanhängern. Wanderungen führten in den Biotop mit Gestalten und Bauen in der Natur, in den Ziegelhof mit dem Niedrigseilgarten, ins Gartenhallenbad, in den Bahnpark, zur Alpakafarm, in die Bavaria-Filmstadt oder zum Kartpalast nach Bergkirchen mit Minigolf und Bowling. Die Welt der Piraten wurde ebenso erkundet wie der Wilde Westen. Auch die sportlichen Aktivitäten kamen nicht zu kurz, so hatten die Kinder jede Menge „Action“ beim Bouldern, Klettern, Fußball, Fußballbillard, Tischtennis, Würfel-Soccer, Baseball, Hockey, Basketball oder beim „Jump and Fun“ in der Sporthalle mit den unterschiedlichsten Hüpfburgen. Das beliebte Spielmobil des Kinderschutzbunds war mit viel Spiel im Gepäck vor Ort. Auch die Kreativität kam nicht zu kurz, so gestalteten die Kinder Kunstwerke aus Schrumpffolie, bastelten unter dem Motto „Aus alt mach neu“ aus Tetrapacks und anderem Verpackungsmüll Vogelhäuser Blumentöpfe oder Windspiele, bauten eigene Leinwände und sogar kleine Staffeleien. Aus den genknipsten Fotos der vergangenen Tagen entstanden bunte Memorys, samt dem passenden Aufbewahrungsbeutel. Last not least eröffneten die begeisterten Kinder zum großen Finale des Ferienprogramms 2017 ihren eigenen Streetfood-Markt. In Kleingruppen kochten die Kinder um die Wette, um ihre Eltern und einige Ehrengäste – darunter Stadtbergens Erster Bürgermeister Paul Metz und 2. Bürgermeister Michael Smischek – mit Bagels, Burritos, Mini-Obsttörtchen, Früchte-Pancakes, Panzerotti, Pizza-Muffins oder einer süßen Lasagne mit Quark und Pfirsichen zu verwöhnen. (si)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.