Ein Lächeln für Stadtbergen!

Erster Bürgermeister Paul Metz, Wolfgang Mahler und Markus Voh, Leiter des Ordungsamtes der Stadt Stadtbergen bei der Vorstellung der neuen Geschwindigkeitsanzeige in der Pferseer Straße, die den rücksichtsvollen Autofahren mit einem „Smiley“ belohnt. Foto: Ingrid Strohmayr

Die Erfahrung der vergangenen Jahre lehrt, dass zeitweise installierte Geschwindigkeitsanzeigen die Wahrnehmung der Verkehrsteilnehmer schult und über einen lächelnden Smiley im Display anzeigt, ob das vorgeschriebene Tempo eingehalten wurde.

Oft kommt es vor, dass die Verkehrsteilnehmer auf gewohnten Wegen übersehen, dass sie in der Durchgangsstraße, in einer Kurve oder bei der Einfahrt in ein Wohngebiet in eine Tempo-30-Zone einfahren. Schilder werden zunehmend weniger wahrgenommen und es häufen sich Unfälle an Knotenpunkten wie auch in den Ortseinfahrten von Stadtbergen oder der Durchfahrt durch Deuringen.
Um die Verkehrssicherheit in ganz Stadtbergen zu verbessern, werden daher an mehreren Orten der Stadt radargesteuerte Displays befestigt. Diese zeigen nicht nur dem Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit an, geben ein Feedback und registrieren gleichzeitig neben der Tempoangabe auch die Uhrzeit und das Datum des Fahrzeugs. So lassen sich längerfristig und effektiv Unfälle reduzieren, ohne den Bürger direkt über Radarmessungen zur Kasse zu bitten. „Ein lächelnder Smiley fördert leichter ein Umdenken und findet mehr Akzeptanz“, betont Stadtbergens Erster Bürgermeister Paulus Metz.
In Stadtbergen wurden dauerhaft Geschwindigkeitsanzeigesysteme installiert in der:
Gögginger Straße Ortseingang Leitershofen, Kappbergstraße in Stadtbergen, Pferseer Straße vor dem Spielplatz und in der Allgäuer Straße in Deuringen vor der TSV Sporthalle.
Weitere Geräte werden noch folgen. So können sich jetzt die Verkehrsteilnehmer bei der Durchfahrt durch die Stadt Stadtbergen ein fröhliches Lächeln verdienen und damit auch das Leben aller Verkehrsteilnehmer angenehmer und sicherer gestalten. (pm/si)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.