Mit bewährtem Team ins neue Vereinsjahr, Neuwahlen beim Partnerschaftsverein Stadtbergen e.V. (PaVe)

Die zum Großteil wiedergewählte Vorstandschaft des Partnerschaftsvereins, von links nach rechts sitzend: Barbara Ottlik (stellv. Kassier), Gabi Nießner (stellv. Vorsitzende), Astrid Flagner (Vorsitzende), Anja Kastl (Schriftführerin), Michaela Nebelung (stellv. Schriftführerin); von links nach rechts stehend: PaVe Beiräte August Erhard, Erich Maydl, Silvia Hecken, Bernardett Maily, Maria Kerler, Christa Hopfer und Hans Niedermair, dazwischen die 3 Stadtberger Bürgermeister (nicht im Vorstand) Paulus Metz, (Foto: Ingrid Strohmayr)
Zahlreiche Mitglieder konnte Astrid Flagner, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. 1. Bürgermeister Paulus Metz überbrachte ein Grußwort. Er würdigte und lobte die Arbeit PaVe für die Stadt Stadtbergen, insbesondere das Engagement der Vorsitzenden Astrid Flagner und ihres Stellvertreters Erich Maydl. Im Anschluss begrüßte Flagner alle anwesenden Gäste, insbesondere die 3. Bürgermeisterin Bärbel Schubert, die Stadträte Dr. Andreas Kotter, Norbert Knoblich und Paul Reisbacher sowie den PaVe-Ehrenvorsitzenden Horst Brunner.

Rückblick 2015: Flagner rekapitulierte noch einmal die Aktivitäten des vergangenen, arbeitsreichen Jahres. Der PaVe führte ausnahmsweise, auf Grund von 2 Jubiläen, 3 Erwachsenenfahrten durch: turnusmäßig nach Brie-Comte-Robert zusammen mit der Fussball-D-Jugend des TSV Leitershofen im Juni, nach Bagnolo Mella zur Feier des 10- jährigen Jubliäums dieser Verschwisterung im September und ins Erzgebirge anlässlich der 25-Jahr-Feier zwischen Olbernhau und Stadtbergen zum 1. Adventswochenende. Außerdem freute sich eine kleine Stadtberger Delegation, im Juli zur Verabschiedung des langjährigen Bürgermeisters Dr. Steffen Laub nach Olbernhau zu fahren.

Besondere Erwähnung fanden die Jugendaktivitäten des PaVe, v.a. die regelmäßigen, jährlichen Austauschprogramme mit Fahrten nach Bagnolo Mella (im 5. Jahr), nach Brie-Comte-Robert (im 25. Jahr) und die Woche in Stadtbergen, letztere trinational mit knapp 50 Teilnehmern aus allen drei Städten in Kooperation mit dem Ferienprogramm der Stadt. Die Jugend ist in der PaVe WhatsApp Gruppe das ganze Jahr über in Kontakt mit den Freunden in Italien und Frankreich, da holt man sich auch ganz schnell einmal Hausaufgabenhilfe in den Fremdsprachen…

Auch die Italienisch- und Französisch-Sprachkurse für Erwachsene, die der PaVe in 2014 initiiert hat, werden nach wie vor gut angenommen. Ein Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich.

Neuwahlen: Nach dem Verlesen des Kassenberichtes durch Gabi Nießner und der Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2015 gingen nach 3 Jahren die turnusmäßigen Neuwahlen der 15 Vorstandsmitglieder zügig von Statten. Als Wahlleiter fungierte der PaVe-Ehrenvorsitzende Horst Brunner. Er freute sich zusammen mit den Mitgliedern die neue Vorstandschaft wie folgt bestätigen zu können: Astrid Flagner bleibt weiterhin Vorsitzende. Ihr zur Seite als Stellvertreterin steht neu Gabi Nießner (bisher stellvertretende Schatzmeisterin). Erich Maydl, bisheriger Stellvertreter möchte kürzer treten, stellt seine jahrelange Erfahrung dem Verein aber weiterhin als Beisitzer zur Verfügung. Vor allem im Bereich EDV, Mitgliederverwaltung und PaVe-Homepage gebührt ihm ein großes Kompliment und ein herzliches Dankeschön für seine kontinuierliche Arbeit. Schatzmeister bleibt Rudi Vogel, seine neue stellvertretende Schatzmeisterin ist Barbara Ottlik (bisher Beisitzerin). Als Schriftführerin fungiert nach wie vor Anja Kastl, ihre Stellvertreterin ist neu Michaela Nebelung. Der bisherige stellvertretende Schriftführer Gustl Erhard reduziert seine PaVe Aktivitäten, führt aber als Beisitzer weiterhin die PaVe Chronik, die es seit dem PaVe Gründungsjahr 1986 gibt. Als Beisitzer wurden neben Erich Maydl und Gustl Erhard gewählt: Christa Hopfer, Bernardett Maily, Marianne Seitz, Silvia Hecken, Waltraud Lassner, Hans Niedermair und neu Maria Kerler. Als Revisorinnen stellten sich erneut Christa Lindner und Maria Petrauschke zur Verfügung. Sie kontrollieren seit nunmehr 30 Jahren die Kasse des Vereins!

Die Vorsitzende Astrid Flagner nach der Wahl: »Ich freue mich sehr, mit meinem bewährtem PaVe-Team in die nächsten 3 Jahre zu starten. Das Jahr 2016 ist bereits mit zahlreichen Projekten durchgeplant, erste Vorgespräche laufen für 2017. Für die bisher geleistete Arbeit, das unermüdliche Engagement auch an Abenden und Wochenenden, sage ich ein ganz herzliches Dankeschön an jeden einzelnen meiner PaVe- Vorstandskolleginnen und -kollegen!«

Vorschau 2016: Im Anschluss stellte Flagner die geplanten Aktivitäten vor. Der PaVe hat sich wieder viel vorgenommen. In 2016 wird es ausnahmsweise 4 Erwachsenenfahrten geben (regulär: 2, in 2015: 3). Grund hierfür ist, dass turnusmäßig Bagnolo Mella und Olbernhau besucht werden, es seitens der Mitglieder, aber auch der Partnerstädte den Wunsch gab, wieder einmal ins befreundete tschechische Litvinov zu reisen. Weiter gibt es eine Fahrt nach Brie-Comte-Robert mit Besichtigungen in Paris und Versailles in Kooperation mit Uwe Holtz vom VdK Stadtbergen. Dieses Projekt zeigt, dass erfreulicherweise immer mehr Ortsvereine auf den PaVe zukommen, um eine der Stadtberger Partnerstädte kennenzulernen.

Feste Bestandteile im PaVe-Jahresprogramm 2016 sind wieder die Jugendfahrten nach Brie-Comte-Robert im März und nach Bagnolo Mella im August, die internationale Jugendwoche in Stadtbergen im August in Zusammenarbeit mit dem Ferienprogramm der Stadt sowie der Ausflug der PaVe-Jugend nach Rust zu Halloween. Flagner betonte erneut die Wichtigkeit der Jugendarbeit für den PaVe und erklärte diese auch in Zukunft als einen der Schwerpunkte in der Vereinsarbeit.

Zum 2. Advent erwarten der PaVe und die Stadt Stadtbergen Delegationen aus allen Partnerstädten und dem tschechischen Litvinov, um vor allem die Verschwisterung mit Olbernhau vor 25 Jahren zu feiern. Ein Programm zu diesem Wochenende gibt es näher zum Termin, der PaVe bedankt sich aber schon jetzt bei allen Quartiergastgebern, ohne deren Bereitschaft die Wochenenden in Stadtbergen nicht so gut gelingen würden.

Fahrt nach Litvinov - noch Plätze frei !

Der PaVe freut sich noch über Mitfahrer nach Litvinov und ins nördliche Tschechien vom 29.4.-2.5.16. Auf dem Programm stehen am Freitag ein Aufenthalt in Eger und Marienbad, am Samstag Besichtigungen in den tschechischen “Perlen” Zatec und Katan, am Sonntag das historische Waldsteinfest in Litvinov mit großem historischen Festumzug, Festprogramm, der Feier “5 Jahre Verschwisterung” mit Brie-Comte-Robert und ein geselliger, gemeinsamer Abend. Wer sich schnell beim PaVe anmeldet, ist noch mit dabei.

Informationen und Anmeldeformulare zu allen Fahrten des PaVe sowie allgemeine Informationen zu den drei Städtepartnerschaften der Stadt Stadtbergen und/oder zu den Programmen für Erwachsene und Jugendliche des Partnerschaftsvereins Stadtbergen e.V. gibt es auf der Homepage www.pave-stadtbergen.de, beim Vorstand unter Mail pave@stadtbergen.bayern.de, an der Rathaus-Infothek oder unter Telefon 0821 / 24 38 – 164.

Text: Astrid Flagner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.