Multikulturelles Spielen auf der WBL-Wiese

SPIELMOBIL/ Zum großen Finale der Sommerferien kam das Spielmobil des Kinderschutzbundes Augsburg zur Freude der Flüchtlings- und ihrer Nachbarskinder auf die Wiese bei der Flüchtlingsunterkunft Stadtbergen in die Bismarckstraße. Ziel der Flüchtlingshilfe Stadtbergen ist es, sowohl die sozialen Kontakte unter den Kindern als auch die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern aus der Nachbarschaft zu stärken. Das Team des Spielmobils mit Margareta Tanuski, Nicole Pataric und Elina Müller, die wie die Helfer der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich arbeiten, gelang es im „Handumdrehn“ die vielen Kinder aus den verschiedensten Nationen zu Spiel und Bewegung in der freien Natur zu motivieren. Beim Fußballtorwandschiessen, Kinderschminken, Basteln und vielen weiteren Aktivitäten genossen Kinder wie Erwachsene bei herrlichem Sommerwetter einen fröhlichen, kurzweiligen Nachmittag, so dass auch letztendlich das gemeinsame „Aufräumen“ viel Spaß bereitete. (si)
Foto: Ingrid Strohmayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.