Nein heißt Nein!

Die Menschrechtsorganisation TERRE DE FEMMES setzt sich „weltweit“ für die Rechte von Frauen ein.
Angesichts weltweiter Gewalt, sind Organisationen wie TERRE DE FEMMES wichtiger denn je. Allein in der EU hat jede dritte Frau über 15 Jahre Gewalt erfahren.
Ein großer Erfolg ist die Reform des Sexualstrafrechts, wo nun der Grundsatz NEIN HEIßT NEIN verankert wurde. Dies ist neben anderen Frauenverbänden auch TERRE DE FEMMES zu verdanken.
Anlässlich des 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen,
wurde auch in Stadtbergen mit den Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Carolina Trautner traditionell vor dem Rathaus die TERRE DE FEMMES Fahne
als ein weithin sichtbares Zeichen gegen Gewalt gehisst.
Text/Foto: Ingrid Strohmayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.