Sigrid Prochaska zeigt ihre "Eindrücke“ in Stadtbergen

„Eindrücke" lautet der Titel der Ausstellung der Künstlerin Sigrid Prochaska, die jetzt durch 2. Bürgermeister Michael Smischek im Rathaus-Foyer eröffnet wurde. Foto: Christoph Schmid


AUSSTELLUNG/ Bis 6. Januar 2017 ist die Ausstellung „Eindrücke“ im Stadtberger Rathaus-Foyer zu sehen. Die Künstlerin präsentiert Holzschnitte und Acrylarbeiten.

Derzeit ist im Stadtberger Rathaus-Foyer die Ausstellung „Eindrücke“ der Künstlerin Sigrid Prochaska zu sehen. Als Stellvertreter des Hausherrn Ersten Bürgermeisters Paulus Metz eröffnete 2. Bürgermeister Michael Smischek anlässlich der Vernissage, die von vielen Kunstinteressierten besucht wurde, am Freitagabend die Ausstellung Sein besonderer Gruß galt der Künstlerin Sigrid Prochaska für die Stadtbergen kein unbekanntes Terrain ist.

Als Mitglied der Kissinger Künstlergruppe „Lechkiesel“ stellte sie bereits im Jahr 2013 den „Tanz auf dem Vulkan" in den lichtdurchfluten Räumlichkeiten aus. Weiter begrüßte er den Laudator des Abends Hans Malzer, der selbst im Frühjahr 2009 im Rathausfoyer mit der Ausstellung „Abseits“ zu Gast war. Festlich musikalisch umrahmt wurde der Abend mit Altsaxophon, Querflöte und Klavier durch Lena Hämmer und Ottmar Beck.

Sigrid Prochaska studierte Lehramt mit Hauptfach Kunsterziehung. Diese Ausbildung führte sie vor über 30 Jahren nach Stadtbergen, wo sie als Lehramtsanwärterin in der Grundschule der Parkschule tätig war. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder hat Sigrid Prochaska den Lehrberuf allerdings aufgegeben und hat sich intensiv dem künstlerischen Arbeiten in den Bereichen Malerei, Drucktechnik und Bildhauerei gewidmet. Sie bildete sich künstlerisch in vielen verschiedenen Workshops und Kursen weiter. Sigrid Prochaskas Arbeitsgebiete sind Malerei mit Acryl und verschiedenen Mischtechniken, Aquarell sowie Holzschnitt und Skulpturen.

Sigrid Prochaska ist Mitglied im Kunstkreis Kissing und gewann 2013 den 2. Preis beim Kunstwettbewerb. Sie war bei vielen regionalen Ausstellungen beteiligt wie zum Beispiel den Kunstpreisausstellungen in Kissing und der Friedberger Kunstausstellung.

Sigrid Prochaska präsentiert in dieser Ausstellung Holzschnitte und Acrylarbeiten. Beim Holzschnitt verwendet sie immer mehrere unterschiedliche Holzplatten. Dadurch entstehen interessante Verflechtungen von Formen und Farben. Beim Druck vermischen sich die noch feuchten Farbflächen und ergeben so feine Farbnuancen. Bei den Acrylarbeiten legt die Künstlerin besonderen Wert auf die Vielschichtigkeit. Diese erreicht sie durch Lasuren, deckende Farben, Pigmente, Graphitstift und Ölpastellkreiden. Zum Teil arbeitet sie auch Papier und Wachs mit ein. (si)

Öffnungszeiten Rathausfoyer:
Mo, Die, Do und Fr: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 7.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.