WEIHNACHTEN IST NICHT MEHR WEIT….

Gemeinsam warten die Buben und Mädchen der Kindertagesstätte Elias-Holl mit ihren Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen auf das Christkind. Immer am Montag nach den Adventssonntagen sind die Eltern der Katzen-, Hasen-, und Hühnerkinder zum gemeinsamen morgendlichen Adventssingen in den Kindergarten eingeladen. Wie Kindergartenleiterin Gitta Epping sagt, liegt es dem Kindergarten-Team sehr am Herzen, Werte zu vermitteln. Dazu gehört auch mit allen Sinnen die schöne Advents- und Vorweihnachtszeit gemeinsam zu erfahren und zu genießen. Jede Gruppe hat ihren individuell selbst gestalteten Adventskranz, dessen Lichter jeden Morgen gemeinsam angezündet werden, um den Kindern die traditionellen Elemente und Symbole zu vermitteln. Dass die Kindergartenkinder Spaß am Singen haben, stellten sie freudig mit der bekannten „Weihnachtsbäckerei“ unter Beweis, die dann auch beim gemeinsamen „Plätzchenbacken“ gleich in die Tat umgesetzt wurde. Weihnachtliche Weisen musikalisch umrahmt durch zarte Harfenklänge, ein entzückendes Massagespiel im hübsch weihnachtlich dekorierten Eingangsbereich erfreuten die kleinen und großen Besucher, darunter auch 2. Bürgermeister Michael Smischek, der sich über die liebevoll einstudierten Beiträge der Kindergartenkinder richtig freute.
Text/ Foto. Ingrid Strohmayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.