Weihnachtliches mit dem Stadtberger Symphonieorchester

Das Symphonieorchester Stadtbergen veranstaltet am zweiten Advent, Sonntag, 4. Dezember, zum dritten Mal in Folge ein Konzert zum Advent im Bürgersaal Stadtbergen. Beginn ist 19 Uhr. Auf dem Programm stehen klassische und zeitgenössische Kompositionen zur Advents- und Weihnachtszeit für großes Orchester sowie für Vokal-Soli und -Ensemble. Das Vokal-Ensemble setzt sich zusammen aus Studenten der Gesangsklasse von Professor Dominik Wortig am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg. Der international tätige Tenor wirkt auch selbst als Gesangssolist mit.
Zu Gehör kommen Werke aus dem späten 19. Jahrhunderts, vorwiegend aber aus der 1. Hälfte des 20.Jahrhunderts von namhaften Komponisten aus ganz Europa und aus USA, die ihre Vorstellung von Weihnachtsstimmung musikalisch zum Ausdruck bringen. Neben
Romantikern wie Engelbert Humperdinck, George Bizet, Peter Tschaikowski und Edvard
Grieg sind auch Zeitgenossen wie Karl Jenkins, Leroy Anderson und Howard Blake im
Programm vertreten. Letzterer ist weniger bekannt, als seine Musik zu dem Märchenfilm
„The Snowman“, aus dem das Vokalsolo „I’m Walking In The Air“ stammt, das eine Sängerin
des Ensembles vorträgt. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen der Dirigentin
Irene Anda, die auch zwei weihnachtliche Lieder aus ihrer Heimat Norwegen auf das
Programm gesetzt hat. (pm)

Eintritt 19 Euro , Schüler und Studenten 14 Euro.
Die Plätze sind nicht nummeriert, Einlass ab 18:30 Uhr
Karten können bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:
Kulturamt Stadtbergen, Oberer Stadtweg 2, Stadtbergen,
online unter www.symphonieorchester-stadtbergen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.