Zuwachs für den Ziegelhof

Die Kinder des Ziegelhofs und Beate Averdung freuen sich über den Zuwachs, Pony Lilli für den Ziegelhof. Foto: Bunter Kreis

Tierärztliche Klinik Gessertshausen macht Therapiezentrum des Bunten Kreises ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk.

Sie bringt Kinderaugen zum Leuchten: Lilli, ein Mini-Shetlandpony, ist der neue Liebling der Mädchen und Jungen des Ziegelhofs. Dass das 58 Kilo leichte und 1,5 Jahre junge Pony heute im Therapiezentrum des Bunten Kreises in Stadtbergen lebt, verdankt sie dem besonderen Engagement der tierärztlichen Klinik Gessertshausen. Beate Averdung, Teamleiterin der tiergestützte Therapie auf dem Ziegelhof, erzählt: „Lilli wurde Ende Dezember von ihrer Züchterin in die Tierklinik Gessertshausen gebracht, da sie eine Kolik (Darmverschluss) hatte. Eine Einschläferung stand im Raum, denn eine OP ist in diesem Fall sehr aufwendig und teuer.“ Doch es kam anders: Dr. Robert Fitz, der geschäftsführende Tierarzt der Klinik, zeigte Herz für Lilli und beschloss, dem Tier eine Chance zu geben und es zu operieren, unter der Bedingung, dass das Ponykind zukünftig sein Zuhause auf dem Ziegelhof haben wird. „Wir haben uns sehr über dieses verspätete Weihnachtsgeschenk gefreut“, so Beate Averdung und weiter: „Heute geht es Lilli zum Glück schon wieder besser, sie erholt sich super von ihrer schweren OP.“ Gemeinsam mit ihren Artgenossinnen Prinzessin und Sissi soll sie nach ihrer Ausbildung als Therapiepony in der tiergestützten Therapie mit behinderten und kranken Kindern eingesetzt werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.