14 Mitglieder verlassen WSA

14 von 90 Mitglieder der Wählervereinigung WSA, darunter Vorstand und Schriftführerin Zeljka Katic, haben nun ihre Mitgliedschaft gekündigt. Die Zahl der Mitglieder sinkt damit von 90 auf 76. Grund für die Austritte ist der Zusammenschluss des Vereins mit der rechtskonservativen AfD.

Hinter verschlossenen Türen war am Montag über die weitere Kooperation abgestimmt worden. Von rund 50 anwesenden Mitgliedern stimmten 29 dafür und 14 dagegen. WSA-Stadtrat Peter Grab werde sich diese Empfehlung zu Herzen nehmen und sich dazu über die Feiertage Gedanken machen, informierte die Vereinigung in einer Pressemitteilung.

Zur Abstimmung stand auch Katics Funktion als Vorstand des Vereins. 36 von 50 Mitgliedern hätten sich dafür ausgesprochen, Katic von ihrem Posten abzuberufen. „Entgegen öffentlichen falschen Behauptungen lagen die Gründe für die Abwahl in der persönlichen Nicht-Eignung von Frau Katic als Vorstand, die sie über eine Dauer von mehreren Monaten unter Beweis gestellt hat – keinesfalls aufgrund ihrer abweichenden Meinung zur Ausschussgemeinschaft AfD/WSA im Stadtrat“, erklärt der Verein.

Als neues Vorstandsmitglied und Schriftführerin wurde Anita Ponzio gewählt. (kd)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.