Kangaroos Leitershofen in neuer Sporthalle gegen Herzogenaurach

(Foto: Mohamad Razi Bin Husin)

Eine Woche nach den offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten der neuen Sporthalle Stadtbergen wird es nun auch für die erste Herrenmannschaft der BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen ernst. Am kommenden Samstag präsentieren sich die Kangaroos erstmals auf dem neuen Terrain, zu Gast sind dann die Longhorns aus Herzogenaurach.

Sehr zufrieden zeigten sich die Leitershofer Spieler nach den ersten Trainingseinheiten in der neuen Sporthalle. Kapitän Alexander Chalusiak: „Es macht riesigen Spaß, hier zu spielen, alles ist perfekt, wir können es kaum erwarten, dass es nun am Samstag endlich losgeht. Natürlich wollen wir den Fans dann auch gleich einen Sieg präsentieren, das ist doch klar,“ so Chalusiak. Dabei geht es für die BG auch darum, die erste Saisonniederlage vor Wochenfrist in Schwabing vergessen zu machen. Die Fehler aus dieser Partie wurden unter der Woche nochmals intensiv analysiert. „Zu viele schlecht gewählte individuelle Aktionen, zu wenig Teambasketball, dazu hat das letzte Quäntchen Einsatz gefehlt. Und dann geht es in der Regionalliga sehr schnell, dass man ein Spiel verliert“, brachte Trainer Adnan Badnjevic das Geschehen in München nochmals auf den Punkt. Positiv für den aktuellen Tabellenzweiten der Regionalliga wird allerdings an diesem Samstag sein, dass man erstmals mit dem kompletten Aufgebot antreten kann. So wird Aufbauspieler Henje Knopke nach seiner Oberschenkelzerrung wieder ins Team zurückkehren, Center Nedim Hadzovic war dies ja bereits letzte Woche gelungen. Der 2,06 Meter Hüne konnte dazu hin eine gute Trainingswoche absolvieren und soll die Lücke unter den Körben schließen. „Wenn Nedim fit ist dürfte er einer der besten Center in der Liga sein und wir haben dann eine Option mehr in unserem Spiel“, hält Badnjevic große Stücke auf seinen Spieler. Und auch Maxim Rud hat seine Verletzung überwunden und konnte letzten Sonntag schon einmal Spielpraxis in der zweiten Mannschaft sammeln.

Der Gegner aus Herzogenaurach musste zuletzt zwei sehr unglückliche und knappe Niederlagen in Folge hinnehmen und geriet hierdurch ins hintere Mittelfeld der Tabelle. Seit dieser Saison können die Longhorns auf eine Kooperation mit PRO A-Bundesligist Nürnberg bauen, demzufolge kann man auf eine ganze Reihe von Toptalenten wie Haris Hujic (18), Pal Gothra (17), Nelson Weidemann (16), Patricl Teka (17) oder Tim Hundt (17) zurückgreifen. Diese sollen sich an der Seite der beiden aus dem letzten Jahr verbliebenen Topscorer Monty Rogers und Michael Kaiser sowie des kroatischen Neuzuganges Braslav Turic (21) entwickeln. Die Stadtberger Zuschauer dürfen sich also auf ein sicherlich spannendes Spiel freuen.

Das Vorspiel bestreitet dieses Mal die U18 Mannschaft um 16.30 Uhr gegen den TV Memmingen. Einlass für die Regionalliga Partie ist dann um 18.30 Uhr. Trotz nun ausreichender Parkplätze vor der Halle werden die Zuschauer gebeten, rechtzeitig zu erscheinen, da beim ersten Spiel in der neuen Spielstätte doch mit einer großen Kulisse gerechnet wird. Information für die Dauerkartenbesitzer: Deren Bereich befindet sich nun ausgeschildert im vorderen Teil des mittleren Tribünenblocks. Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm wartet direkt nach dem Spiel noch eine besondere Attraktion für die ganz jungen Zuschauer: Diese können sich dann im neu gestalteten Foyer zusammen mit den einzelnen Kangaroo-Spielern abfotografieren lassen.

Spielfrei ist an diesem Wochenende die zweite Herrenmannschaft in der 2. Regionalliga.

Von pm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.