Stadtberger Schwimmer international am Start

Raphael Dinslage, Clemens Goldschmidt, Jonas Jawny, Valentin Jawny, Max Jawny, Franziska Kolb, Isabella Dinslage, Anna-Sophia Kolb, Katharina Jawny, Sophia Leber, Anika Weisser und Janis Frank (v. unten nach oben und von li. nach re.)
Bereits zum 12. Mal fand am 29./30.10.2016 das internationale Alpenmeeting in Innsbruck statt. 325 Aktive aus 5 Nationen absolvierten zusammen 1.710 Starts. Zum ersten Mal nahm auch die TSG Stadtbergen an diesem erstklassig besetzten Schwimmmeeting teil. Die TSG schickte 13 Aktive 73 Mal ins Becken und das bereits zu Saisonbeginn mit Erfolg. Insgesamt wurden 48 Bestzeiten erzielt. Bedingt durch die Wertung (es wurden die Jahrgänge 2006 und jünger zusammen gewertet) konnte sich der TSG-Nachwuchs trotz sehr guter Leistungen nicht auf dem Podest platzieren. Geschwommen wurden alle 100 und 200m Strecken sowie 400m Freistil und 400m Lagen. Clemens Goldschmidt, der in drei Wochen für den Bezirk Schwaben beim Bezirkevergleich an den Start gehen wird, ließ mit guten Leistungen aufhorchen. Franziska Kolb, die überraschend nicht für die Bezirksauswahl nominiert wurde, ging sieben Mal an den Start und erzielte auf jeder Strecke eine Bestzeit. Auch die Nachwuchsschwimmer um Raphael Dinslage und Valentin Jawny (beide Jahrgang 2008) gingen bereits über die 200m Strecken an den Start und schlugen sich beachtlich. Insgesamt ein tolles Erlebnis für Groß und Klein. Die TSG Stadtbergen erhielt auch bereits eine Einladung zum Innsbrucker Schwimmmeeting im Mai nächsten Jahres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.