Stadtberger Schwimmnachwuchs erfolgreich

Julian Taylor, Mehrkampfsieger im Jahrgang 2009
Zu Beginn des Jahres findet traditionell das Zirbelnussschwimmen statt. Dieses Jahr fand die 32. Auflage am 14./15. Januar 2017 im Hallenbad Augsburg-Haunstetten statt. Insgesamt meldeten 19 Vereine 382 Aktive zu über 2.200 Starts. Wie auch bereits in den Vorjahren startete die TSG Stadtbergen 1892 e.V. mit einer mittlerweile gewohnt großen Mannschaft (26 Aktive der Jahrgänge 1992 bis 2009) ins neue Jahr. Die TSG-Aktiven gingen 132 Mal an den Start und das mit großem Erfolg. Bei seinem ersten Wettkampf bei den „Großen“ konnte Julian Taylor an seine Erfolge im kindgerechten Bereich anknüpfen und gewann im Jahrgang 2009, dem jüngsten startberechtigten Jahrgang, die Mehrkampfwertung (100m Freistil, 50m Brust, 50m Rücken und 50m Beine) und damit einen begehrten Pokal. Wiederum erfolgreich waren die zwei besten Nachwuchsschwimmer der TSG Stadtbergen, beide Jahrgang 2007, Franziska Kolb und Clemens Goldschmidt, die beide auch dem Bezirksnachwuchskader des Bezirkes Schwaben angehören. Beide qualifizierten sich für das 100m Lagen-Finale, für das sich die fünf Punktbesten über die gesamte Wettkampfveranstaltung, qualifizierten. Nach zwei langen Wettkampftagen konnten sich beide nochmals motivieren und schwammen im Finale mit hervorragenden Zeiten aufs Podest. Franziska Kolb gewann Silber, Clemens Goldschmidt wurde dritter. Beide gehörten auch insgesamt zu den erfolgreichsten Aktiven der TSG. Sie konnten sich mehrfach auf dem Podest platzieren. Stephanie Heller, Valentin Jawny, Anna-Sophia Kolb und Patricio Neuhäusler konnten ebenfalls Podestplatzierungen zum erfolgreichen Abschneiden der TSG Stadtbergen beim diesjährigen Zirbelnussschwimmen beitragen. Erfreulich auch, daß alle Aktiven (Daniel Achzet, Marcel Achzet, Emma Hartmann, Nicole Hartmann, Jonas Jawny, Maximilian Jawny, Katharina Jawny, Stephan Kellner, Aylin Kutlu, Sophia Leber, Francisca Neuhäusler, Minel Özaydin, Julian Recke, Philipp Rieder, Jacqueline Schneider, Kilian Tan, David Vogt und Jonas Vollmer) Ihre Bestzeiten verbessern konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.