TSG-Aktive trotzen der Kälte

Die Mannschaft der TSG Stadtbergen und des SB Delphin Augsburg
9 Aktive der TSG Stadtbergen und 8 Aktive des SB Delphin Augsburg nahmen am Pfingstwochenende am 37. Internationalen Schwimmfest des SC Delphin Grünstadt teil. Bereits zum dritten Mal in Folge fuhr die TSG gemeinsam mit dem SB Delphin in die Pfalz. In einem gut besetzten internationalen Teilnehmerfeld gingen die schwäbischen Aktiven insgesamt 101 Mal an den Start. Das Schwimmfest fand wie in den vergangenen beiden Jahren in Eisenberg auf der 50m Bahn und unter freiem Himmel statt. Ausgerechnet die Pfingsttage fielen dieses Mal auf die Eisheiligen und dementsprechend kalt war es auch. Am Sonntag morgen mußten die Aktiven bei 5 Grad ins Becken zum Einschwimmen. Alle Aktiven meisterten jedoch die Kälte und den Wettkampf mit Bravour. Erfolgreichste Stadtbergerin war Anna-Sophia Kolb, die gleich zweimal Platz eins belegen konnte. Über 100m Schmetterling und 200m Rücken war sie jeweils siegreich. Ebenso konnte Sie sich über 100m Freistil Platz 3 sichern. Insgesamt waren die Leistungen der Stadtberger Schwimmer (Verena Bernard, Isabella Dinslage, Janis Frank, Michael Haselbeck, Julian Stölb, Jonas Vollmer, Anika Weisser und Franziska Kolb) trotz der widrigen Bedingungen zufriedenstellend. Am Montag stand dann zur Belohnung der Holiday-Park Hassloch auf dem Programm, bevor es dann gegen abend zurück nach Hause ging. Nach den Pfingstferien steht dann der nächste 50m-Bahn-Wettkampf in Donauwörth auf dem Wettkampfplan. Diejenigen, die die Kälte in Eisenberg gemeistert haben, sind auf jeden Fall gut vorbereitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.