Energieberatung auf der Kirchweih in Theilenhofen

Doris und Stefan Holz freuten sich über den guten Besuch ihrer ersten Hausmesse in Theilenhofen
 
Die Besucher kamen trotz des regnerischen Wetters zur ersten Hausmesse von Stefan Holz nach Theilenhofen
Theilenhofen: Stefan Holz Energieberatung |

Theilenhofen – Zur Kirchweih in Theilenhofen präsentierte sich der Energieberater Stefan Holz in seiner Heimatgemeinde zum ersten Mal mit einer eigenen Hausmesse. Die Stefan Holz-Energieberatung GmbH ist mit 7 Mitarbeitern eine der größten Firmen der Region, die sich ausschließlich auf die Energieberatung bauwilliger Kunden aus dem privaten, öffentlichen, landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich spezialisiert hat.

Stefan Holz gründete die GmbH bereits im Jahr 2004 in Nürnberg und zog dann 2006 mit seiner Firma nach Theilenhofen. Das Team von Geschäftsführer Stefan Holz besteht derzeit aus fünf hochqualifizierten Beraterinnen und Beratern unterschiedlicher Fachbereiche sowie zwei Teamassistentinnen. Die unterschiedlichen Grundqualifikationen reichen vom Handwerksmeister bis zum Fachingenieur im Bereich Bauphysik, Anlagentechnik oder Umweltschutz. Ständige Fort- und Weiterbildung sichert dabei die Kompetenzen und garantiert den Kunden eine hohe Beratungs- und Planungsqualität. Aktuell bildet sich Stefan Holz selbst zur Fachkraft für Einbruchschutz weiter.

Die ersten Jahre waren für das junge Unternehmen sehr schwer berichtet uns der Geschäftsführer Stefan Holz. Es konnten nur wenige Bauherren mit dem Begriff der Energieberatung im Baugewerbe wirklich etwas anfangen. Die Bedeutung dieser speziellen Sparte in der Baubranche wurde aber in den letzten Jahren immer mehr Menschen bewusst, besonders dadurch, dass für energiesparende Bau- und Sanierungsmaßnahmen immer mehr Fördermittel aus den öffentlichen Bereichen zur Verfügung gestellt und dadurch die Finanzierung dieser Projekte auch erleichtert wurde. Dabei zeigen Gebäude die vor 1980 erbaut wurden ein wesentlich höheres Energieeinsparungspotenzial auf als Gebäude die nach diesem Termin erbaut wurden, da durch die damalige Ölkrise bereits mit wesentlich mehr energiesparenden Baustoffen gebaut wurde.

Bei der Hausmesse in Theilenhofen zeigten sich trotz des regnerischen Wetters sehr viele Besucher an diesen Fragen interessiert und besuchten die verschiedenen Stände. Neben Stefan Holz informierten auch Firmen wie Fröling Biomasseheizung aus Insingen, der Fensterbauer Kipf & Sohn aus Markt Berolzheim, die Lüftungsbaufirma Vent-Axia aus Eichstätt, die Zimmerei Ortner & Stöhr aus Alesheim, die Firma Rieger & Kraft aus Weißenburg und noch verschiedene andere Firmen aus der Baubranche die Besucher über die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Energieeinsparung. Auch die Raiffeisenbank war mit einem Informationsstand auf der Hausmesse vertreten um die Besucher über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten aus öffentlichen Finanzmitteln zu informieren.

Der Besuch der ersten Hausmesse von Stefan Holz zeigte, dass er mit der Spezialisierung auf die Energieberatung sehr erfolgreich eine Marktlücke in der regionalen Baubranche ausfüllt und mit seinen hochqualifizierten Mitarbeitern und dem vorhandenen Netzwerk mit anderen Baufirmen für seine Kunden eine qualitativ hochwertige und kompetente Beratung und Betreuung sicherstellen kann, wobei er die Bedürfnisse aller Bereiche der Bauträger von privaten bis zu kommunalen und gewerblichen Bauherren abdeckt und professionell betreut.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.