Ärger

1 Bild

Ärger um den neuen Bus-Fahrplan in der Firnhaberau: Mogelpackung mit der Scheinlinie 44?

Hans Blöchl
Hans Blöchl | Augsburg - City | am 24.11.2016 | 143 mal gelesen

Augsburg: Hans-Böcker-/Schillstraße | „Was als Verbesserung angepriesen wurde, entpuppt sich nun als Mogelpackung“, meinte sarkastisch ein Teilnehmer an der Versammlung an der Kreuzung Hans-Böcker-/Schillstraße. Kurz vor dem Fahrplanwechsel der Stadtwerke im Dezember, der für die Firnhaberau und die Hammerschmiede erhebliche Änderungen mit sich bringen wird. So soll etwa eine neue Linie 44 über die MAN in die Stadt und die Linie 22 über die Maxstraße fahren....

1 Bild

Weil ihre Töchter Streit hatten: Eltern von Schülerinnen gehen aufeinander los

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 16.09.2016 | 221 mal gelesen

In einen Streit zwischen zwei Schulkameradinnen am Donnerstag in Augsburg-Göggingen mischten sich die Eltern der Mädchen ein. Die Auseinandersetzung eskalierte. Die Mutter eines zehnjährigen Mädchens wollte zunächst mit der 13-jährigen Kontrahentin nach einem Streit, den die beiden Schülerinnen in der Schule hatten, gegen 12.20 Uhr im Bereich der Wellenburger Straße / Am Bühl ein klärendes Gespräch führen. In dieses...

1 Bild

Streit in Augsburger Kneipe eskaliert: Mann schlitzt Kontrahenten den Hals auf

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 14.09.2016 | 130 mal gelesen

In einem Lokal am Barthshof in der Augsburger Innenstadt kam es am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die beiden deutlich alkoholisierten Gäste, 45 und 34 Jahre alt, gerieten aus bislang ungeklärter Ursache in Streit, welcher schließlich derart eskalierte, dass der 45-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Bierglas attackierte. Dieser erlitt dadurch einen mehrere Zentimeter langen...

2 Bilder

Neusässer Asylpläne ärgern Nachbar Augsburg: Städtestreit am Gartenzaun 1

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 27.01.2016 | 554 mal gelesen

Die Stadt Augsburg verschärft den Ton gegenüber der Nachbarstadt Neusäß. Grund ist eine geplante Asylunterkunft für 180 Bewohner an Augsburgs Stadtgrenze. Von "Feigheit" und "linker Tour" ist die Rede. Ein 30 Jahre alter Grill, der den Garten nebenan in Rauch hüllt, als wäre wenige Meter weiter ein isländischer Vulkan mit unaussprechlichem Namen ausgebrochen. Wackelnde Wände, weil im Nachbarhaus die Teenager-Kinder am...