Anrufer

1 Bild

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche mittels Telefon

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 23.06.2017 | 79 mal gelesen

Ein Friedberger Bürger erhielt am Donnerstag gegen acht Uhr einen Anruf von der angeblichen Landeszentralbank in München. Der Friedberger wurde darauf hingewiesen, dass ein Pfändungsverfahren gegen ihn läuft. Er solle umgehend beim Landgericht in München anrufen, um die Sachlage dort zu klären. Daraufhin wurde ihm auch eine entsprechende Telefonnummer gegeben. Als der Friedberger die angegebene Telefonnummer anrief, wurde...

1 Bild

Kissing: Verlust statt Gewinn - Bürgerin verliert durch Betrug am Telefon 900 Euro

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kissing | am 28.04.2017 | 147 mal gelesen

Eine organisierte Betrugsbande hat sich sich mit einem falschen Gewinnversprechen bereichert. Sie schädigte eine Kissinger Bürgerin um 900 Euro. Häufung und Warnung Da sich laut Polizei Friedberg ähnlich gelagerte Betrugsfälle häufen, spricht die Dienststelle hiermit eine Warnung vor dieser Masche aus. Der Fallhergang Die 51-jährige erhielt am Vormittag des vergangenen Donnerstags einen Anruf. Auf ihrem Telefon wurde...

1 Bild

Das Warteschleifenlied ist bei den Anrufern im Stadtberger Rathaus der Hit

Ingrid Strohmayr
Ingrid Strohmayr | Stadtbergen | am 29.03.2017 | 189 mal gelesen

Die unterhaltsame Musik „I war überall in Stadtbergen“ ertönt, während die Bürger in der Warteschleife des Rathauses auf ihre Verbindung warten. Das kommt bestens an und sorgt für gute Laune unter den Anrufern. Eine „Liebeserklärung“ an seine Heimatstadt Stadtbergen richtet der im Stadtteil Deuringen beheimatete Lehrer und Musiker Karl Pösl. In einem fröhlichen Lied verarbeitete er die Straßennamen aller vier Stadtteile,...

1 Bild

Missglückter Enkeltrick in Welden: Rentnerin erkennt Betrug

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Welden | am 07.12.2016 | 58 mal gelesen

Keinen Erfolg hatte ein Betrüger gestern bei einer besonnenen Rentnerin in Welden, als er von der 78-jährigen Frau per Telefon als Enkel in Not Geld erhalten wollte. Der männliche Anrufer gab sich als Angehöriger aus und forderte - wie üblich unter Vorspiegelung einer finanziellen Notlage - 20.000 Euro von der 78-Jährigen. Diese erkannte jedoch, dass der Anrufer eine Stimme hatte, die ihr nicht bekannt war. Auch dem...