Buddhismus

1 Bild

Der Zen-Priester Genpo D. aus Dinkelscherben wurde verurteilt: Er hat die Notlage seiner Schützlinge ausgenutzt

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Dinkelscherben | am 11.07.2017 | 287 mal gelesen

Die dunkle Seite des nun 62-jährigen, ehemals charismatischen Zen-Priesters Genpo D., Hans Rudolf D., aus Dinkelscherben ist aufgedeckt: Er wurde vom Landgericht Augsburg unter Vorsitz des Richters Lenart Hoesch zu sieben Jahren und neun Monaten Freiheitsentzug mit begleitender Sexualtherapie für Straftäter verurteilt. Dem Zen-Priester wurde 20-facher schwerer sexueller Kindsmissbrauch an sieben Jungen mit manueller...

1 Bild

Das Geständnis des Genpo D. - Zen-Priester gibt vor dem Landgericht Augsburg 22 sexuelle Missbrauchsfälle an sieben Buben zu 7

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 16.06.2017 | 970 mal gelesen

Vor dem Landgericht Augsburg wird dem Zen-Priester aus Dinkelscherben „schwerer sexueller Missbrauch von Kindern“ in 22 Fällen vorgeworfen. Er gesteht vollumfänglich. Er sei ein richtiges Mannsbild gewesen, ein charismatischer Mann, erzählt einer seiner ehemaligen erwachsenen Zen-Schüler. Nun sitzt der angeklagte 62-jährige Zen-Priester Genpo D., bürgerlich Hans Rudolf D., aus Dinkelscherben zitternd und zusammengesunken...

4 Bilder

Prozess gegen Zen-Priester beginnt: 62-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch vor Augsburger Landgericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 16.06.2017 | 320 mal gelesen

Ein Prozess gegen einen 62-jährigen Zen-Priester beginnt am Freitag, 16. Juni, vor dem Landgericht Augsburg. Der Mann kommt aus Dinkelscherben, dort führte er mehr als 20 Jahren einen Zen-Tempel. In dieser Funktion soll er "in 22 Fällen männliche Kinder missbraucht und dabei in etlichen Fällen auch pornografische Aufnahmen gefertigt haben", so die Anklage. Diesen Vorwurf hat er bereits teilweise eingeräumt. Zum...

1 Bild

Kindesmissbrauch durch Zen-Priester? 61-Jähriger aus dem Landkreis Augsburg in Untersuchungshaft

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 10.10.2016 | 1361 mal gelesen

Es ist ein schrecklicher Verdacht, der nun an die breite Öffentlichkeit gedrungen ist: Ein 61-jähriger Zen-Priester aus dem Landkreis Augsburg soll mehrfach Kinder missbraucht haben. Er sitzt seit Ende Juli in Untersuchungshaft. Er ist das Gesicht des Buddhismus im Raum Augsburg: Als einer der Vizepräsidenten der Weltgemeinschaft der Buddhisten WFB vertrat er diese Religion auch am Runden Tisch der Religionen in Augsburg und...