BUND Naturschutz

Der BUND Naturschutz in Bayern e. V. ist der älteste und größte Umweltschutzverband in Bayern und heute der bayerische Landesverband des BUND. Der Verband hat rund 214.000 Mitglieder. Häufig wird der Verband mit BN abgekürzt. Sie sind in einem Netz von 76 Kreisgruppen und 668 Ortsgruppen in Bayern organisiert.

Ziel des BN ist gemäß der Satzung, "die natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen und die Biodiversität im Ganzen vor weiterer Zerstörung zu bewahren und wiederherzustellen." Er versteht sich als "parteipolitisch und konfessionell unabhängig."[2] Finanziert wird der Bund Naturschutz durch Spenden sowie Beiträge von Mitgliedern und Förderern.
1 Bild

Neuer Vorstand beim BUND Naturschutz in Stadtbergen

Ingrid Strohmayr
Ingrid Strohmayr | Stadtbergen | am 13.03.2017 | 50 mal gelesen

30 Jahre lang war Sylvia Strauch im Vorstand des BUND Naturschutz in Stadtbergen. Vor längerem hatte sie nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Ralf Lemmermann die Mitglieder aufgefordert, Flagge zu zeigen und an der Spitze des Ortsverbandes mitzuarbeiten. Auf der Jahreshauptversammlung am 8. März erklärte sich zur Freude der Anwesenden der frühere Bürgermeister von Stadtbergen, Dr. Ludwig Fink bereit, den Vorsitz zu...

1 Bild

Frösche und Kröten wandern wieder: Straße im Bereich der Lechstaustufe 22 ist ab 9. März nachts gesperrt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Merching | am 02.03.2017 | 25 mal gelesen

Im Frühjahr, wenn es wärmer wird, machen sich Kröten und Frösche bei einsetzender Dämmerung auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Dabei sind Straßensperrungen aus Gründen des Artenschutzes eine wirksame Maßnahme zum Schutz der Amphibien. Das teilt der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Merching mit. Gesperrt ist die Straße im Bereich der Lechstaustufe 22 ab Donnerstag, 9. März, von 19 bis 5.30 Uhr, aus Richtung Unterbergen vor...

1 Bild

Ausstellung und Vortrag zur UN Dekade der Biodiversität in Pöttmes

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 19.01.2017 | 28 mal gelesen

Pöttmes: Rathaus | Treffen sich zwei Planeten. Fragt der eine "wie gehts denn so?". Antwortet der andere "besch...". Darauf der erste "Was ist denn los?". "Ich hab Menschen", "ach so, kein Problem, das vergeht wieder...". Die UNO hat die Jahre zwischen 2011 und 2020 zum Jahrzehnt der Biodiversität ausgerufen. Mit zahlreichen Maßnahmen soll weltweit dem Schwund der Arten und der natürlichen Lebensräume gegengesteuert werden. Wichtiges Ziel...

Bund Naturschutz: Offenes Treffen im Augsburger Annahof

Redaktion Veranstaltungen
Redaktion Veranstaltungen | Augsburg - City | am 15.12.2016 | 3 mal gelesen

Augsburg: ANNA Café | Der Bund Naturschutz, die Ortsgruppe Augsburg, lädt ganz herzlich zum nächsten offenen Treffen am Freitag, den 23. Dezember, um 19.30 Uhr ein. Die Gesprächsthemen sind unter andrem die Flugplatzheide, Biotoppflege, wo helfende Hände immer willkommen sind, und wie zukunftsfähige Stadtplanung aussehen kann und alle Naturschutzthemen in und um Augsburg, die Sie interessieren. Es ist wie immer ein zwangslose Austausch mit...

4 Bilder

Willkommen im Wald

Vortrag / Wildkatzen in Augsburgs Westlichen Wäldern Augsburg/Königsbrunn. „Dass in Augsburgs Westlichen Wäldern nachweislich wieder Wildkatzen leben, ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal des Naturparks“, freut sich Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V. Die scheuen Tiere fühlen sich nur in strukturreichen Wäldern wohl und sind deshalb sehr selten geworden. Mehr zu den...

1 Bild

Bund Naturschutz kritisiert Öffentlichkeitsbeteiligung zum Martini-Park als "Alibi-Veranstaltung"

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - City | am 09.08.2016 | 103 mal gelesen

Im Streit um den Bebauungsplan für den Martini-Park kritisiert der Bund Naturschutz nun die Öffentlichkeitsbeteiligung der Stadt als eine "Alibi-Veranstaltung". Dass Baureferent Gerd Merkle in der Juli-Sitzung des Stadtrats erklärt hatte, dass der Bund Naturschutz sich eben früher hätte melden müssen, ärgert die Naturschützer. "Der BN hat die Einwendungen im offiziellen Beteiligungsverfahren fristgerecht eingereicht",...

Aktuelles Jahresprogramm der BN-Ortsgruppe Meitingen

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 07.06.2016 | 11 mal gelesen

Sonntag, 12. Juni - Fahrradexkursion zu den noch erhaltenen Plätzen mit großer Artenvielfalt im Meitinger Raum Im Lechauwald und in der Bahngrube Erlingen findet sich eine erstaunliche Zahl von heimischen Orchideen, Enzianen und anderen seltenen Blütenpflanzen. Donnerstag, 16. Juni Monatstreffen Donnerstag, 7. Juli Monatstreffen Sonntag, 10. Juli Exkursion mit Bahn und Rad ins Ecknachtal Wir fahren mit der Bahn...

1 Bild

Flächenfresser Augsburger Land: Bedrohung aus Beton

David Libossek
David Libossek | Graben/Untermeitingen/Lagerlechfeld | am 06.05.2016 | 158 mal gelesen

Schwaben, du kannst so hässlich sein: Das zeigt der Bund Naturschutz (BN) auf einem Ortstermin im Landkreis Augsburg. Denn nirgends wurden laut BN in Bayern in den vergangenen zehn Jahren mehr Flächen überbaut. Die Naturschützer wollen verhindern, dass der Landkreis zur Betonwüste verkommt. Regentropfen trommeln auf die Windschutzscheibe und zerplatzen. Der Scheibenwischer surrt, als er abermals die Sicht freigibt auf den...

Neusäß: Erinnerungen an Tschernobyl 1986 - 2016 Lesung in der Stadthalle Neusäß, Foyer 27. April 18-20 Uhr

Hannes Grönninger
Hannes Grönninger | Neusäß | am 21.04.2016 | 11 mal gelesen

Neusäß: Rathaus | „Ich weiß nicht, was ich erzählen soll, vom Tod oder von der Liebe“ mit diesen Worten beginnt der Bericht von Swetlana Alexijewitsch, von dem Tag, an dem der größte anzunehmende atomare Unfall Wirklichkeit wurde. Am 26 April1986 begann die Katastrophe, - und am 30. April erreichte die radioaktive Wolke Süddeutschland. Mit dem Gewitterregen hatte der radioaktive Niederschlag nun auch Neusäß erreicht. Was für Folgen dies auf...

4 Bilder

Jahresbericht der Ortsgruppe Meitingen im BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 28.01.2016 | 80 mal gelesen

Wie seit vielen Jahren trafen sich die Aktiven der Ortsgruppe Meitingen im Januar zu einem Essen mit Lechtal-Lamm in der „Alten Post“. Diese Veranstaltung ist gedacht als ein kleiner Beitrag zur Vermarktung eines regionalen Produktes und zugleich als Dankeschön für die Aktiven für ihren Einsatz bei der Biotoppflege und bei der Vorbereitung und Durchführung des Meitinger Ökomarktes. Außerdem wollen wir die Schafbeweidung...