Casazza

1 Bild

Großprojekte: Augsburger äußern Unmut und Bedenken

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 16.01.2015 | 88 mal gelesen

Die Stadtwerke haben zum Bürgerdialog über Hauptbahnhofsumbau und die geplante Straßenbahnlinie 5 eingeladen. Fragen zu Radwegen sowie Bedenken wegen der Ackermannstraße und dem Lärm an der Hessenbachstraße werden besprochen. Bei vielen Gästen bleiben am Ende des Abends Zweifel bestehen. Die Stadtwerke Augsburg (swa) haben am Mittwochabend interessierte Bürger zu einer Diskussion zum Hauptbahnhofsumbau und der geplanten...

1 Bild

Bahn frei für die Linie 5 - Stadtrat stimmt für Linienführung

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 22.12.2014 | 18 mal gelesen

Endlich können die Planer sich um die Details der Linie 5 kümmern: Mit großer Mehrheit stimmten am Donnerstag die Stadträte für die bevorzugte Variante der Stadtwerke. Nach intensiver Bürgerbeteiligung mit Workshops und Gesprächsrunden hatten sich die Stadtwerke auf eine Variante des Trassenverlaufs festgelegt. Am Donnerstag stellte Stadtwerke-Chef Walter Casazza diese Vorzugsvarianten den Stadträten vor. Ungeschönt gab er...

1 Bild

Stadtrat lehnt in großer Mehrheit den Antrag der AfD ab

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 19.12.2014 | 14 mal gelesen

Entsprechend seiner Bedeutung bleibt die Mobilitätsdrehscheibe das Reizthema Nummer eins im Stadtrat. Am Donnerstag ging es einmal mehr um den Umbau des Hauptbahnhofs. Und die Mehrheit im Stadtrat bekundete den Willen, an der eingeschlagenen Richtung festzuhalten - trotz Mehrkosten und Verzögerungen. Die AfD hatte mit zwei Anträgen zum Bahnhof in der aktuellen Sitzung das Thema "Bahnhofstunnel" noch einmal richtig hoch...

Offener Brief an die Stadtwerke

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 03.12.2014 | 15 mal gelesen

Die Bürgerinitiative Hauptbahnhof (BI) hat sich in einem offenen Brief an den Geschäftsführer der Stadtwerke Walter Casazza gewandt. Darin kritisieren sie die Kostenexplosion des Bahnhofsumbaus und fordern mehr Transparenz bei der Kostendarstellung. "Die hier von Ihnen vorgestellte Kostenexplosion hat unsere Befürchtungen bei weitem übertroffen", heißt es in dem Schreiben. "Vorsichtig gerechnet haben wir schon heute die...