Drogenszene

1 Bild

Zu wenig, zu langsam? 1000 Unterschriften für eine schnelle Lösung am Oberhauser Bahnhof

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - Nord/West | am 27.09.2017 | 244 mal gelesen

Ein zentraler Treffpunkt für die Drogen- und Alkoholszene der Stadt ist der Oberhauser Bahnhof. Viel wurde bisher im Stadtteil und in den politischen Gremien diskutiert, wie die Situation verbessert werden könnte. Geplant ist unter anderem eine Art "Trinkerraum", eine Einrichtung mit Betreuungspersonal, in der sich die Szene treffen könnte. Manch einem dauert das alles aber zu lange. Eine Gruppe um den früheren Bürgermeister...

1 Bild

Weg vom Vorplatz: Für die Szene am Oberhauser Bahnhof soll eine Trinkerstube entstehen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Nord/West | am 07.12.2016 | 306 mal gelesen

Eine raue Männerstimme grölt einen Scherz, heiseres Lachen antwortet im Chor, dazu dröhnt Heavy-Metal-Musik aus einem Lautsprecher. Die Gruppe dunkel gekleideter Menschen drängt sich vor den Eingangstüren des Oberhauser Bahnhofs - wer zum Zug will, muss hier durch. Der Oberhauser Bahnhof ist längst geduldeter Treffpunkt für Augsburgs Drogen- und Alkoholszene. Viel wurde bisher im Stadtteil und in den politischen Gremien...

1 Bild

Badesalze und Kräutermischungen: Situation in Augsburg ist "katastrophal"

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 20.07.2016 | 318 mal gelesen

Am morgigen Donnerstag ist der jährliche Drogentotengedenktag. Vor der städtischen Einrichtung der Drogenhilfe Schwaben liegt für jedes Opfer aus dem Großraum Augsburg ein Stein. 23 sind in diesem Jahr bislang dazu gekommen - zum selben Zeitpunkt des Vorjahres waren es 15. Die Situation sei „katastrophal“, heißt es. Vor allem Badesalze und Kräutermischungen machen den Sozialarbeitern zu schaffen. Sie lösen klassische Opiate...

1 Bild

„Ich will kein Stein im Beet werden“: Eine Heroin-Abhängige aus Augsburg erzählt ihre Geschichte

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 20.07.2016 | 615 mal gelesen

23 Menschen sind im Großraum Augsburg in diesem Jahr bereits den Drogentod gestorben. Sylvia ist diesem Schicksal voriges Jahr nur knapp entkommen. Sie wäre im Dezember beinahe an einer Überdosis gestorben. Hier erzählt sie davon, wie sie bereits mit zwölf Jahren süchtig nach Medikamenten war, wie sie mehrfach versuchte, sich das Leben zu nehmen und wie die Drogen über ihr Leben bestimmen. Dieses Mal ist es zu viel. Die...

2 Bilder

Oberhauser Bahnhof: Anstoß fürs betreute Trinken

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - Nord/West | am 04.05.2016 | 286 mal gelesen

Als Exportschlager aus Dortmund sind bisher vor allem schwarz-gelbe Fußballer bekannt, die zum FC Bayern wechseln. Der Augsburger Ordnungsreferent Dirk Wurm und einige Stadträte spielen derzeit mit dem Gedanken, etwas ganz anderes aus der BVB-Stadt zu übernehmen: Einen betreuten Trinkertreff für die Alkoholiker-Szene vom Oberhauser Bahnhof. "Am Anfang war es schwierig, unsere Regeln durchzusetzen", sagt der Mann mit...