Enkeltrick

1 Bild

77-Jährige aus Langenneufnach erhält Anruf von angeblichen Mitarbeiter der Rentenversicherung

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Langenneufnach | am 19.05.2016 | 28 mal gelesen

Eine 77-jährige Frau in Unterrothan hat am Dienstag einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Rentenversicherung erhalten. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet, verlangte der Unbekannte, dass die Rentnerin sofort 2200 Euro überweisen müsse - ansonsten würde sie einen hohen Betrag von ihrer Rente verlieren. Gleichzeitig bot der Mann an, dass er ein Taxi schicken werde, um sie zur Bank nach...

1 Bild

Betrügerin versucht den Enkeltrick

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Königsbrunn | am 22.04.2016 | 17 mal gelesen

Am Mittwoch hat eine Unbekannte bei drei alten Frauen (zwischen 70 bis 86 Jahre) um die Mittagszeit angerufen. Die Täterin versuchte, immer unter dem gleichen Vorwand, an hohe Summen Bargeld zu kommen. In allen Fällen stellte sich die Anruferin als Verwandte vor. Sie sagte "Du kennst mich doch", um das Vertrauen der Frauen zu gewinnen. Dann versuchte die Betrügerin Druck auszuüben: Sie würde sofort Bargeld brauchen, weil...

1 Bild

Betrüger sind wieder unterwegs – Enkeltrick scheitert

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - Nord/Ost | am 14.10.2015 | 99 mal gelesen

Gestern Nachmittag, versuchte eine Betrügerin über Vorspielen eines Familienverhältnisses von einer 71-jährigen aus Augsburg 30.000,- Euro zu ergaunern. Die Täterin gab vor die Cousine „Renate“ der Geschädigten zu sein und dass sie sich in einer finanziellen Schieflage befinde. Sie bräuchte 30.000,- Euro für einen Wohnungskauf in München, das Geld muss sie zeitnah bei einem Notar hinterlegen um Verzugszinsen zu verhindern....

Enkeltrick gescheitert

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.08.2015 | 5 mal gelesen

Eine Betrügerin hat am Donnerstag gleich mehrfach versucht, sich mit der "Enkeltrick-Masche" zu bereichern. Zwischen 11.50 und 15.45 Uhr rief die Frau vier Senioren im Alter zwischen 62 und 93 Jahren im Stadtgebiet an. Sie gab sich ihnen als Enkelin oder Nichte zu erkennen und bat jeweils um 4500 Euro, die sie für Notarkosten benötige. Die Angerufenen reagierten j alle richtig. Sie waren misstrauisch und gingen nicht...

1 Bild

"Enkeltrick" scheitert dreifach

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 14.02.2015 | 5 mal gelesen

Gleich drei Mal versuchten Gauner in den vergangenen zwei Tagen, mit dem sogenannten Enkeltrick, Senioren um ihr Geld zu erleichtern. Alle Versuche scheiterten. Bei einer Ende 80-jährigen Seniorin rief der vermeintliche Enkel an und gab vor, in Geldschwierigkeiten zu stecken. Bei einer Frau desselben Alters meldete sich eine "Bekannte namens Karin". Beide baten um eine Leihe von 20.000 Euro. Im Fall der ersten Dame...

Betrüger scheitern mit Enkeltrick

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 22.01.2015 | 11 mal gelesen

Drei Mal haben Betrüger am Mittwoch versucht, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld zu ergaunern. Zwischen 12 und 17 Uhr wurden ein 73-jähriger Mann und zwei 76- und 83-jährige Frauen von einem unbekannten Mann angerufen. Der Täter gab sich dabei als Enkel, Neffe beziehungsweise persönlich Bekannter aus. In einem Fall forderte der Anrufer für einen "Geschäftsabschluss" 7000 Euro. Die Angerufenen haben sich in allen...

1 Bild

Enkeltrick scheitert fünf Mal

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 15.01.2015 | 4 mal gelesen

Gleich fünf Mal sind am Mittwoch Betrüger mit dem sogenannten "Enkeltrick" in Augsburg gescheitert. Senioren erhielten Anrufe von einer weiblichen Person, die sich als deren Tochter oder eine andere Verwandte ausgab. Wie in anderen Fällen auch, brauche die Anruferin, die ihre undeutliche Stimme damit erklärte, dass sie gerade erkältet sei, dringend Geld für eine Eigentumswohnung. Ein Abholer würde dann vorbeikommen und die...

Trickbetrüger scheitert

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 28.11.2014 | 4 mal gelesen

Erneut wollte ein unbekannter Täter mit dem Enkeltrick an Geld kommen. Von einer über 70-jährigen Frau, der er sich am Telefon als ihr Neffe vorstellte, wollte er 7000 Euro für eine Eigentumswohnung, für deren Abwicklung er dringend kurzfristig das Geld benötige. Die Seniorin hakte nach und hinterfragte den angeblichen Neffen, woraufhin dieser patzig wurde und das Gespräch abrupt beendete.