Flugplatzheide

1 Bild

Folgen der Heidenüberraschung: "Stadt soll Flugplatzheide unter Naturschutz stellen"

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Haunstetten | am 12.11.2017 | 220 mal gelesen

Das umstrittene Bauvorhaben auf der Flugplatzheide in Augsburg ist von der Staatsregierung auf Eis gelegt worden. Dort sollten Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge entstehen. Naturschützer haben sich vehement für das artenreiche Areal eingesetzt. Die Staatsregierung hat keine Mittel im Haushalt für ihr neun Millionen Euro teures Wohnungsprojekt auf der Flugplatzheide nahe der Universität in Augsburg eingestellt. Damit sind...

1 Bild

Ergebnis der Onlinebefragung zum Schutz der Flugplatzheide an den Regierungspräsidenten übergeben

Günther Groß
Günther Groß | Königsbrunn | am 21.05.2017 | 11 mal gelesen

War nun unser ganzes Engagement doch umsonst? Ist die Natur nun doch der große Verlierer, reichte das Gesetz zum Schutz doch nicht, oder ist das mit den Schutzgesetzen bei den Regierenden gerade nicht „in“ wie gerade auch am Riedberger Horn. Wir danken trotzdem allen Mitstreitern für die Sache, die keine Sache für einige Naturschützer ist, sondern für Alle, die unsere Stadt noch lebenswerter erhalten wollen. Wir konnten...

1 Bild

Aufschub für die Flugplatzheide in Augsburg: Freistaat plant um 1

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - Haunstetten | am 20.05.2017 | 262 mal gelesen

Es gehört zu den umstrittensten Bauprojekten in Augsburg: Auf der Flugplatzheide will die Regierung von Schwaben Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge errichten - gegen den Widerstand engagierter Naturschützer. Jetzt hat der Freistaat überraschend seine Pläne geändert, was auch den Zeitplan nach hinten verschiebt. Geplant waren ursprünglich 13 Häuser am Bischofsackerweg mit insgesamt 79 Wohnungen, jede war mit ihren...

1 Bild

Bebauung der Flugplatzheide: CSU spielt Wohnungsdruck gegen Naturschutz aus

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg - City | am 05.05.2017 | 51 mal gelesen

Die Ablehnung der Petition zum Erhalt der Flugplatzheide durch die CSU Fraktion im Landtag kommentiert Peter Rauscher, Vorsitzender der Grünen Augsburg: CSU spielt Geflüchtete gegen Naturschutz aus „Wieder einmal spielt die CSU gekonnt den hohen Wohnungsdruck in unserer Region gegen den Umweltschutz aus. In diesem Fall geht die CSU sogar noch weiter und spielt den Schutzpatron der geflüchteten Menschen in unserer Stadt....

4 Bilder

Stadtbiotop braucht Schutz

Appell/ Tierschutzverein ist für Erhalt der Flugplatzheide Augsburg. Im Univiertel wird gebaut. „Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass dabei die Interessen von Mensch und Umwelt gleichermaßen berücksichtigt werden. Das scheint aber fraglich angesichts der aktuellen Wohnungsbaupläne für die Flugplatzheide“, findet Tierschutzvereinsvorsitzender Heinz Paula. Flugplatzheide Heimat gefährdeter Pflanzen- und...

5 Bilder

Helfen Sie uns beim Schutz der Flugplatzheide 3

Günther Groß
Günther Groß | Augsburg - City | am 22.03.2017 | 171 mal gelesen

Augsburg: Naturschutz | Machen Sie mit bei der Online-Befragung (einfach und unkompliziert) Das letzte Stück Flugplatzheide im Süden von Augsburg hat sich zu einem wertvollen Naturraum entwickelt. Von der ursprünglich 200 Hektar großen Fläche sind nur noch 4 Hektar übrig, deshalb setzen wir alles daran, die Zerstörung durch eine Bebauung zu verhindern. Es stimmt uns traurig und wir finden es auch beschämend, dass gerade der Bayerische Staat,...

1 Bild

Augsburger Flugplatzheide: Naturschützer geben artenreiches Areal nicht auf

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Haunstetten | am 08.12.2016 | 121 mal gelesen

Die Naturschutzallianz hat erneut an die Regierung von Schwaben appelliert, die artenreiche Flugplatzheide in Augsburg-Haunstetten nicht zu bebauen. „Trotz des Baurechtes, das von uns nicht bezweifelt wird, aber aufgrund der neueren Entwicklungen“ solle die Regierung „nochmals die Alternativen prüfen“, fordert Sprecher Günther Groß. Auf dem Areal in der Nähe der Universität sollen rund 80 Wohnungen für bis zu 320 anerkannte...

1 Bild

GRÜNE gegen Bebauung der Flugplatzheide

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg - City | am 24.10.2016 | 35 mal gelesen

Auf der Mitgliederversammlung der Augsburger GRÜNEN am vergangenen Mittwoch wurde der Antrag „Flugplatzheide retten, Bebauungspläne stoppen!“ mit großer Mehrheit angenommen. „Wir fordern den Erhalt der Augsburger Flugzeugheide und die Unterschutzstellung des gesamten noch übriggebliebenen Biotops“, so der Sprecher der Augsburger GRÜNEN Peter Rauscher. „Ein Gutachten ergab einen Artenreichtum, welcher in dieser Bedeutung...

1 Bild

Streit um Bauprojekt: Grüne wollen die Flugplatzheide retten

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 18.10.2016 | 175 mal gelesen

Die Augsburger Grünen wollen offenbar einen erneuten Versuch wagen, um die Augsburger Flugplatzheide doch noch vor einer Bebauung zu retten. Die Regierung von Schwaben möchte hier Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge schaffen. Die Mitgliederversammlung der Grünen diskutiert am Mittwoch einen entsprechenden Antrag. Die Antragssteller fordern den "Erhalt des gesamten verbliebenen Restes der Augsburger Flugplatzheide sowie...

1 Bild

Entscheidung im Heiden-Dilemma: Regierung baut auf der Flugplatzheide, Naturschützer enttäuscht

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Haunstetten | am 14.10.2016 | 233 mal gelesen

Die Regierung von Schwaben hat die baurechtliche Zustimmung zum Bau einer neuen Wohnanlage mit rund 80 Wohneinheiten für anerkannte Asylbewerber am Bischofsackerweg in Augsburg-Haunstetten erteilt. Vier Fünftel des Grundstücks sollen dafür künftig unter Naturschutz gestellt werden. Für das staatliche Wohnungsbauvorhaben werde etwa ein Fünftel des rund vier Hektar großen staatlichen Baugrundstücks tatsächlich in Anspruch...

1 Bild

Ehemaliger Augsburger Bundestagsabgeordneter Heinz Paula: "Finger weg von der Flugplatzheide"

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Haunstetten | am 05.10.2016 | 149 mal gelesen

Der ehemalige Augsburger Bundestagsabgeordnete Heinz Paula macht sich für den Erhalt der Flugplatzheide stark. Die Hälfte der Fläche, die dem Freistaat Bayern gehört, möchte die Regierung von Schwaben nutzen, um 79 Wohnungen für mehr als 300 anerkannte Flüchtlinge zu errichten. Naturschützer sind dagegen, das Projekt an dieser Stelle umzusetzen, beherbergt die Flugplatzheide doch mehr als 80 geschützte Arten. Paula, seit...