Gedenken

1 Bild

Erinnerungsband für Nazi-Opfer Liberat Hotz: Warum in Augsburg einem Kriminellen gedacht wird

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Nord/West | am 15.11.2017 | 129 mal gelesen

Ein Mann mit Einkaufstüte hält an einer Straßenlaterne. Sein Blick bleibt an einem seltsamen goldenen Stück Metall hängen, das den Mast umschlingt. Als er die Inschrift gelesen hat, entfährt es ihm: "Der hat bei mir im Haus g'wohnt." Dann stapft er über die Lindenstraße und verschwindet im Haus mit der Nummer 5. Jenem Gebäude, in dem Liberat Hotz eine Zeit lang lebte. Er ist es, dem das sogenannte Erinnerungsband gilt, das...

1 Bild

Kommentar: Über die Gräueltaten der Nazis kann man nicht "zu oft" stolpern 1

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 18.10.2017 | 171 mal gelesen

Die Debatte um die Stolpersteine in Augsburg wird emotional geführt. Dass diskutiert wird, ist einerseits gut, doch die Art und Weise muss sich ändern. Ein Kommentar. Über die Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus kann man gar nicht oft genug stolpern. Ob über die Namen Ermordeter, Verfolgter oder Drangsalierter - die abscheulichen Taten der Nazis waren so erschreckend vielfältig wie deren Motive. Religiöse oder...

1 Bild

Wenn Mode Leben kostet: Augsburger Textil- und Industriemuseum gedenkt asiatischer Fabrikarbeiter

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 12.09.2017 | 115 mal gelesen

Fünf Jahre ist es her, dass am 11. September 2012 bei einem verheerenden Brand in einer Textilfabrik im pakistanischen Karachi 260 Menschen ums Leben kamen. Die Betreiber der Firma, die vor allem für einen deutschen Textildiscounter Jeans produzierte, hatten sämtliche Sicherheitsbestimmungen missachtet. Versperrte Ausgänge und vergitterte Fenster in der Fabrik wurden so für die Mitarbeiter zur tödlichen Falle. Nach dem...

1 Bild

Gedenken an Drogentote: Drogenhilfe Schwaben erinnert an Verstorbene

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 21.07.2017 | 117 mal gelesen

37 Menschen sind allein in Augsburg im Jahr 2016 an den Folgen ihres Drogenkonsums verstorben. Zum bundesweiten Drogentotengedenktag am Freitag, 21. Juli, will die Drogenhilfe Schwaben dieser Menschen gedenken und über Hilfsangebote informieren. Das Programm der Drogenhilfe findet von 11 bis 15 Uhr im Annahof statt. Geplant sind ein Infostand und Kaffeeausschank, außerdem die Tafelaktion „Bevor ich sterbe möchte ich…“. Es...

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus als Mahnung verstehen

DieLinke Augsburg
DieLinke Augsburg | Augsburg - City | am 24.01.2017 | 38 mal gelesen

Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 72. Mal. „Der Begriff Auschwitz ist das Symbol dafür, wohin Ausgrenzung, Hass, Antisemitismus und faschistischer Vernichtungswille führen: in millionenfaches Leid, in singulär entsetzliche und grausame Verbrechen und die massenhafte Vernichtung von Menschenleben“, so Frederik Hintermayr, Bundestagskandidat der LINKEN in Augsburg. Auschwitz sei...

1 Bild

Sinnspruch am Weberhaus, Augsburg.

Sebastian Summer
Sebastian Summer | Augsburg - City | am 07.09.2016 | 19 mal gelesen

Augsburg: Weberhaus | Schnappschuss

1 Bild

Gedenken an verfolgte Christen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 15.09.2015 | 23 mal gelesen

Gegen die Verfolgung von Christen richtete sich am Sonntag eine Kundgebung auf dem Rathausplatz. Als Hauptredner war Volker Kauder, Fraktionschef der CDU/CSU im Bundestag, nach Augsburg gekommen. Im Anschluss an die Kundgebung zogen die Teilnehmer zum Augsburger Dom, wo ein Kreuzweg für verfolgte Christen gebetet wurde. Organisiert hatte den Tag ein breites christliches Bündnis, zu dem neben der Diözese Augsburg und dem...

1 Bild

Auch Augsburg ist Charlie

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 09.01.2015 | 153 mal gelesen

Der Terroranschlag auf das Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris hat auch in Augsburg viele Bürger geschockt. Die "association des familles francophones (AFF)", der Verein französischsprachiger Familien in Augsburg, hatte für Donnerstagabend zu einer Kundgebung auf dem Königsplatz eingeladen. 200 Menschen waren dem spontanen Aufruf gefolgt. Rund 40 Prozent aller Augsburger haben einen Migrationshintergrund. Das...