Heimatmuseum Wertingen

1 Bild

Versteckt und unzugänglich: Wertinger Denkmäler

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 12.07.2016 | 13 mal gelesen

Der Entschluss war schnell gefasst: Mitarbeiter des Heimatmuseums und des Stadtarchivs Wertingen starteten zu einer speziellen „Expedition“. Ziel war es, historische Denkmäler vor Ort aufzufinden. Die Aktivität hatte einen besonderen Grund. Thomas Pfundner hatte in seinem Buch „Historische Grenzsteine in Bayerisch-Schwaben“ auch einige Objekte im Raum Wertingen verzeichnet. Die Überraschung sei groß gewesen, so Kirchenmaler...

1 Bild

Wenig Geld sehr hart verdient

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 23.05.2016 | 18 mal gelesen

In den 1950er-Jahren erhielt der Kreisheimatpfleger Otto Lederer einen Anruf, dass in Illemad - einem Weiler in der Gemeinde Buttenwiesen - in einer Scheune ein Webstuhl auf dem blanken Boden im Weg stehe. Sofort griff Lederer zu. Helmar Haupt - er dürfte heute zu den längsten Unterstützern des Wertinger Heimatmuseums gehören - unterstützte ihn dabei. Mit einem Fuhrwerk, das von einem Schimmel gezogen wurde, holten die...

1 Bild

Gut behütet beim Bürgermilitär

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 18.04.2016 | 42 mal gelesen

Der Tschako ist eine vorwiegend militärische Kopfbedeckung, die am Ende des 18. Jahrhunderts aus der Kappe der ungarischen Husaren entstand. Das ungarische Wort csákó bedeutet „Husarenhelm“. Während der Napoleonischen Kriege setzte sich der Tschako nach französischem Vorbild in fast allen europäischen Heeren als Hauptkopfbedeckung für Fußtruppen, leichte Kavallerie sowie die Artillerie durch, da er besseren Schutz als der...

1 Bild

Skier aus Holz

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 05.04.2016 | 12 mal gelesen

Der Skisport hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Allein bereits in Bezug auf Material und Technik. „Wanderte“ man in den 1920er-Jahren noch den Berg hinauf und „rutschte“ dann mit den Brettern den Hang hinunter, so sausen die Sportler heute mit kurzen Carving-Skiern und High-Tech-Schuhen auf mehrspurigen autobahnähnlichen Pisten hinab. Christian Hof, der dem Heimatmuseum Wertingen seit 2013 beim...

1 Bild

Faltkamera mit Brillantsucher

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 15.03.2016 | 24 mal gelesen

Dr. Stefan Birkle, der seit September 2015 in Nachfolge von Horst Dinkel für die Inventarisation im Heimatmuseum Wertingen zuständig ist, präsentiert als Lieblingsobjekt eine Rollfilmkamera im Format 6 mal 9. Es war sein erster eigenständig zu inventarisierender Gegenstand in Wertingen und damit für den Hobbyfotografen von besonderem Reiz. Zudem erinnert das Gerät nachhaltig an die Zeit, als es noch kein Handy oder Tablet zum...

1 Bild

Der Griff in die Kasse

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 01.03.2016 | 12 mal gelesen

Michael Wieland ist mit dem Heimatmuseum in Wertingen seit dem Aufbau des Museums im Schloss in den 1970er-Jahren eng verbunden. Darüber hinaus ist er bei verschiedenen Vereinen wie Volkshochschule, Schwimmverein und Missionswerk ehrenamtlich als Kassenprüfer tätig. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass sich Michael Wieland als Lieblingsobjekt im Heimatmuseum die Kriegskasse aussuchte, die im Erdgeschoss sinnigerweise...

1 Bild

Digitale Inventarisation hält Einzug

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 08.02.2016 | 39 mal gelesen

Eine eintägige Schulung in Sachen digitale Inventarisation erhielten die mit der Inventarisation betrauten Mitarbeiter des Wertinger Heimatmuseums, Stefan Birkle und Christian Hof. Viktor Pröstler von der Landesstelle nichtstaatlicher Museen in München kam für einen Tag nach Wertingen. Dort erläuterte er das von der Landesstelle mitentwickelte Softwareprogramm „Virtual Internet Objekt“ (VINO). Die Vorteile von VINO seien,...

1 Bild

Faszinierender Fund

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 15.12.2015 | 84 mal gelesen

Richard Geier fasziniert im Heimatmuseum Wertingen ein besonderer Fund. Es ist eine kleine alamannische Fibel, die Frauen als Gewandspange und zugleich Schmuckstück diente. Sie hat die Form eines Pferdes und ist rund 1500 Jahre alt. Die Fibel ist aus Bronze hergestellt und verzinnt. Bei dem Fund handelt es sich nicht um eine Grabbeigabe. Das Pferdchen wurde im Aushub des Erdreiches zwischen zwei Gräbern gefunden. Richard...