Kernkraftwerk Gundremmingen

1 Bild

Landtagsfraktion der Grünen kritisiert AKW-Betreiber: Anlage in Gundremmingen soll unzulässig viel Strom eingespeist haben

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 97 mal gelesen

Die Fraktion der Grünen im Bayerischen Landtag wirft den Betreibern des Atomkraftwerkes Gundremmingen vor, die Reaktoren des größten Kernkraftwerkes Deutschlands innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre "regelrecht überheizt" zu haben. So äußert sich der Grünen-Energieexperte Martin Stümpfig gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Die RWE, der Energiekonzern hinter Gundremmingen, weist diesen Vorwurf zurück: Es handele sich...

1 Bild

Leck in Gundremmingen: Block C wird vorübergehend vom Netz genommen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 09.01.2017 | 321 mal gelesen

Diese Woche wird der Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen vom Netz genommen und für einige Tage ausgeschaltet. Grund dafür ist eine undichte Stelle an einem Ventilgehäuse im Sicherheitsbehälter. Das Kernkraftwerk war in der vergangenen Woche nach Abschluss des Brennelementwechsels wieder ans Netz gegangen und wurde über das Wochenende auf volle Leistung angehoben, um vorgeschriebene Prüfungen der Anlagentechnik...

1 Bild

Hinweise auf einen Brennelementdefekt in Gundremmingen: Block C wird über Weihnachten vom Netz genommen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 07.12.2016 | 115 mal gelesen

Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen geht für einen geplanten Brennelementwechsel vom Netz. "Mit diesem Brennelementwechsel können wir die Einsatzplanung für die vergangenen fünf Betriebsjahre von Block C auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimieren und den Brennstoff bis zum Laufzeitende bestmöglich ausnutzen", erklärt Michael Trobitz, technischer Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen in einer...

1 Bild

Kaum mehr wirtschaftlich

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Wertingen | am 12.04.2016 | 71 mal gelesen

Das Kernkraftwerk Gundremmingen ist kaum mehr wirtschaftlich zu betreiben. Zu diesem Fazit kam die kaufmännische Geschäftsführerin Gabriele Strehlau. Grund dafür seien die dramatisch gesunkenen Großhandelspreise, meinte sie beim Jahrespressegespräch des Kraftwerks. Dabei ist im vergangenen Jahr die Stromproduktion in Block B und C um 700 Millionen Kilowattstunden gesteigert worden. Damit erreichte sie ein Gesamtvolumen von...