Naturschutz

1 Bild

Neues Industriegebiet in Mering – Einspruchsfrist läuft

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 18.11.2017 | 350 mal gelesen

Die Marktgemeinde Mering hofft mittels eines großen Logistikunternehmens aus dem süddeutschen Raum ihre Gewerbesteuereinnahmen zu erhöhen. Dafür soll ein rund 10 Hektar großes Industriegebiet im Westen von Mering beim Bahnhof St. Afra erschlossen werden. Der Name des Unternehmens ist geheim. Sicher weiß man nur so viel, dass das Unternehmen einen Standort in Augsburg hat, den es nach Mering verlagern möchte und dass es neben...

1 Bild

Einladung am Freitag, 24. November - Jahreshauptversammlung BUND Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Augsburg (BN) - Eine vielseitige Tagesordnung erwartet Interessierte

Bund Naturschutz Ortsgruppe Augsburg
Bund Naturschutz Ortsgruppe Augsburg | Augsburg - City | am 15.11.2017 | 40 mal gelesen

Augsburg: Maximilianklause | Christa Schalk, stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Augsburg im BUND Naturschutz in Bayern e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierten zur Jahreshauptversammlung ein. Diese Versammlung findet am 24.11.2017 um 19 Uhr in der Gaststätte Maximilianklause, Jesuitengasse 18, statt. Die Tagesordnung sieht vor: 1. Begrüßung 2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes 3. Bericht zur Kassenlage 4. Entlastung des...

1 Bild

Folgen der Heidenüberraschung: "Stadt soll Flugplatzheide unter Naturschutz stellen"

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Haunstetten | am 12.11.2017 | 213 mal gelesen

Das umstrittene Bauvorhaben auf der Flugplatzheide in Augsburg ist von der Staatsregierung auf Eis gelegt worden. Dort sollten Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge entstehen. Naturschützer haben sich vehement für das artenreiche Areal eingesetzt. Die Staatsregierung hat keine Mittel im Haushalt für ihr neun Millionen Euro teures Wohnungsprojekt auf der Flugplatzheide nahe der Universität in Augsburg eingestellt. Damit sind...

1 Bild

„ 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt? „

BUND Naturschutz e.V. Kreisgruppe Augsburg
BUND Naturschutz e.V. Kreisgruppe Augsburg | Augsburg - Süd | am 07.11.2017 | 17 mal gelesen

Augsburg: Mehrgenerationentreffpunkt | Film: Mehrgenerationen Treffpunkt Hochfeld – Hochfeldstr. 52 , 86159 Augsburg Termin: 17. November 2017 Beginn 19.00 Uhr Eintritt frei: Titel: „ 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt? „ Ein Film von Valentin Thurn, 103 Min. Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue...

4 Bilder

Wildes Paradies in Königsbrunn

Aktion / Heimische Pflanzen für Mensch und Tier auf Gut Morhard Königsbrunn. Am Freitag, den 17. November, findet ab 10 Uhr die erste Pflanzaktion auf Gut Morhard statt. „Wir planen eine Hecke aus einheimischen Büschen und Sträuchern um das ganze Gelände“, erklärt dazu Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V. Die Gärtnerei Wörner unterstützt das Vorhaben. Tier- und Naturfreunde...

1 Bild

Modular auch künftig im Wittelsbacher Park? Nun meldet sich der Kulturbeirat zu Wort 2

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 20.10.2017 | 103 mal gelesen

 Vielfach wurde in den vergangenen Wochen und Monaten diskutiert, wo das Jugendfestival Modular künftig stattfinden soll. Der Standort im Wittelsbacher Park war zunächst wegen Naturschutzbedenken umstritten und wurde nun besonders von Anwohnern, die sich durch die laute Musik gestört fühlen, kritisiert. Nun hat sich der Kulturbeirat der Stadt Augsburg dafür ausgesprochen, das Festival von 2018 bis 2020 dennoch wieder im...

1 Bild

Osttangente und Abgasskandal – Aktionsbündnis informierte zur Bundestagswahl

Bernd Meyer
Bernd Meyer | Mering | am 18.09.2017 | 97 mal gelesen

Mehr als 100 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer folgten am 14.09. dem Aufruf des Aktionsbündnisses Keine Osttangente (A-KO) nach Mering, um sich zur Bundestagswahl über die in unserer Region geplante Schnellstraße zwischen der B17 und der A8 zu informieren. Deren Sprecher Wolfhard von Thienen stellte kurz den Stand des Projektes vor. Die Planungen hätten demzufolge seitens des Straßenbauamtes begonnen. „Durch das...

1 Bild

Offenes Treffen Bund Naturschutz e.V. Ortsgruppe Augsburg - 20. September, 19:30 Uhr, Anna Cafe

Bund Naturschutz Ortsgruppe Augsburg
Bund Naturschutz Ortsgruppe Augsburg | Augsburg - City | am 13.09.2017 | 39 mal gelesen

Augsburg: ANNA Café | "Plastikfrei einkaufen" - Das wollten Sie schon immer wissen! Einladung zum Offenen Treffen Bund Naturschutz e.V. Ortsgruppe Augsburg am 20. September um 19:30 Uhr im Anna Cafe. Die Gesprächsthemen sind u.a. "nachhaltig einkaufen": Engagierte Mitarbeiterinnen der Ortsgruppe hatten im Juni eine Nachhaltigkeitstour in Augsburg angeboten. 10 Bewertungskriterien sind innerhalb von 10 Stationen benannt worden, die als...

Bachmuschel: Klein, aber von großer Bedeutung - am Bachmuscheltag wird informiert.

Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben | Augsburg - City | am 04.09.2017 | 40 mal gelesen

Benningen: Benninger-Ried-Museum | Sie lebt meist in schmalen Gräben, kommt aber auch am Rande breiterer Bäche vor. So unauffällig sie zunächst scheint - ihre Bedeutung für die heimischen Gewässer ist groß: Denn die Bachmuschel gewinnt ihre Nahrung durch Filtern aus dem Wasser und trägt dadurch sehr stark zu dessen Reinigung bei. Die Bachmuschel ist auch in Schwaben, wie in den meisten Ländern Mitteleuropas, vom Aussterben bedroht. Seit 2009 gibt es das...

1 Bild

Nicht genehmigter Kinderspielplatz in Maingründel

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kutzenhausen | am 01.09.2017 | 270 mal gelesen

Anwohner aus Kutzenhausen und Maingründel haben am Dienstag am Bolzplatz in Maingründel einen Kinderspielplatz errichtet. Ohne Genehmigung wurden dabei an 18 Bäumen Äste unsachgemäß abgesägt, um Spielgeräte und Schaukeln aus Altreifen anzubringen. Die Art der Ausführung war höchst unprofessionell und für die Verwendung durch Kinder gefährlich. Der Grünanlagenpfleger der Gemeinde Kutzenhausen stellte den illegalen...

2 Bilder

Verwaltungsgebäude wird über Nacht zur "Batcave" - Fledermaus-Schwarm verirrt sich in Augsburger Innenstadt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 22.08.2017 | 277 mal gelesen

Über Nacht erhielten die Mitarbeiter des Bezirks Schwaben tierischen Besuch: Ein Schwarm Fledermäuse, der womöglich Augsburg mit Gotham City verwechselte, flog in das Verwaltungsgebäude in der Innenstadt.  Durch ein gekipptes Fenster waren die rund 15 junge Zwergfledermäuse in das Verwaltungsgebäude des Bezirks am Hafnerberg in Augsburg gelangt. Eine Mitarbeiterin der Sozialverwaltung fand am Morgen etliche der Tierchen...

1 Bild

Tierische Verstärkung beim Bezirk Schwaben - Fledermaus-Invasion im Verwaltungsgebäude

Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben | Augsburg - City | am 22.08.2017 | 122 mal gelesen

Über Nacht erhielten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirks Schwaben Verstärkung im Team: Durch ein gekipptes Fenster waren in das Verwaltungsgebäude des Bezirks am Hafnerberg in Augsburg rund 15 junge Zwergfledermäuse eingeflogen. Eine Mitarbeiterin der Sozialverwaltung fand am Morgen etliche der Tierchen in einer Kaffeetasse, andere hatten sich in Ordnern und hinter Schränken versteckt. Abhilfe leistete der...

3 Bilder

Bedrohte Natur im Augsburger Osten

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd/Ost | am 11.08.2017 | 174 mal gelesen

Im vergangenen Sommer rollten die Bagger an und rissen das historische Gärtnerhaus ab. Das um 1900 errichtete Bauwerk stand mitten im Grünen, auf einer Naturfläche im Gewerbestandort Martini-Park, der zu einem Wohngebiet mit rund 350 Wohneinheiten umgewandelt wird. Gegen den Abriss wehrte sich der "Freundeskreis Gärtnerhaus im Park". Vergeblich. Rechtlich war die Lage klar, weder das Haus noch die angrenzenden Gebäude standen...

2 Bilder

Bund Naturschutz, Ortsgruppe Gablingen-Lützelburg

Albert Eding
Albert Eding | Gablingen | am 02.08.2017 | 28 mal gelesen

Zwei Badeweiher in Gablingen? Gibt es einen vorderen und einen hinteren Badeweiher in Gablingen, wie die Augsburger Allgemeine kürzlich sehr naiv berichtet hat? Natürlich nicht, es gibt einen Badesee, den die Gemeinde vom Eigentümer gepachtet hat und den der Bauhof auch zuverlässig sauber hält, die Liegewiese mäht und für Ordnung auf den neu angelegten Parkplätzen sorgt. Hier tummeln sich an Sonnentagen Mütter und Väter...

1 Bild

Die Untertaucher - Dein Tauchclub in Augsburg

Miriam Mohr
Miriam Mohr | Augsburg - City | am 10.07.2017 | 50 mal gelesen

Augsburg: Lechhausen | Die Untertaucher e.V. ist ein Tauchverein, der nun seit 30 Jahren besteht und 90 Mitglieder hat. Doch auch nach so langer Zeit gibt es bei uns keinen Stillstand. Immer wieder versuchen wir uns gerade beim Thema Naturschutz mit innovativen Ideen einzubringen. Unser Fokus liegt hier bei Reinigungsaktionen in und um verschiedene Seen in Kooperation mit unterschiedlichen Fischereivereinen. Besonders stolz sind wir auf die...

2 Bilder

Mit richtiger Pflege der Straßenränder die Artenvielfalt erhöhen

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 05.07.2017 | 57 mal gelesen

Mulch-Wahn und Ordnungsliebe zerstören die Natur "Mulchen", so wird es genannt, wenn an Straßenrändern gemäht wird und das Schnittgut liegenbleibt und verrotet. Das mag im Gemüsegarten Sinn machen, um den Boden mit Nährstoffen anzureichern. Beim Mulchen auf Freiflächen und an Weg- und Ackerrändern dagegen wird dabei alles frikassiert, was nicht fliehen kann und was die „Ordnung“ stört. Unzählige Kleintiere, Eidechsen,...

1 Bild

Agrar-Report 2017 zeichnet depremierendes Bild

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 26.06.2017 | 115 mal gelesen

Bundesamt für Naturschutz warnt im Agrar-Report 2017 vor massivem Artensterben. Im Jahr 2007 hatte das Bundeskabinett die Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt beschlossen. Hier wurden konkrete Ziele festgeschrieben, die bis zum Jahre 2020 erreicht werden müssen, damit das Artensterben in Deutschland gestoppt wird. Die Strategie der Bundesrepublik Deutschland ist eingebettet in eine reihe internationaler...

2 Bilder

Krähenpopulation im Schwabmünchner Luitpoldpark wird zum Sorgenfall

Christian Kruppe
Christian Kruppe | Schwabmünchen | am 26.05.2017 | 93 mal gelesen

Schwabmünchen Die Besucher des Luitpoldparks in Schwabmünchen kennen es. Die lauten "Krählaute" im Bereich zwischen Schlittenberg und Klettergarten. Denn dort hat sich seit einigen Jahren eine Krähenkolonie niedergelassen. Deren Wachstum sorgt inzwischen für Probleme. Grünamtleiter Roland Schiller erklärte dem Bauausschuss, dass die Saatkrähen wohl aus dem Stadtgebiet in den Park gezogen sind. "2010 hatten wir vereinzelte...

2 Bilder

Der Natur auf der Spur

Führung / Seltene Tiere und Pflanzen entdecken im Biotop ‚Lehmgrube Lützelburg‘ Lützelburg. „Die kleinen Highland-Kälbchen standen ganz klar im Mittelpunkt“, schmunzelt Dr. Albert Eding, Vorstandsmitglied des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V., und der achtjährige Sven stimmt begeistert zu: „Die sind so süß.“ Zahlreiche große und kleine Naturfreunde waren am Sonntag, den 21. Mai, bei strahlendem Sonnenschein...

1 Bild

Die Wespen sind am Bauen

Kim Röper
Kim Röper | Bobingen | am 22.05.2017 | 25 mal gelesen

Bobingen : Bobingen | Ganz fasziniert habe ich dieser Wespe beim Bauen zugesehen.

2 Bilder

Ein Symbol für die Naturzerstörung: Gegner der Osttangente weihen rote Skulptur ein

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 22.05.2017 | 122 mal gelesen

Ab sofort kann an der Ortseinfahrt von Kissing, direkt neben der B2 und gegenüber den Gewerbehallen, eine Skulptur des Biolandwirts, Naturschutzaktivisten und Künstlers Stephan Kreppold bewundert werden. In knallroter Farbe frisst sich ein Industrie- und Straßenmonster durch die Landschaft und walzt Hase, Baum und Feld nieder. Bauern unterstützen Gegner der Osttangente „Immer wenn ich an der Ignoranz des Menschen...

1 Bild

Ergebnis der Onlinebefragung zum Schutz der Flugplatzheide an den Regierungspräsidenten übergeben

Günther Groß
Günther Groß | Königsbrunn | am 21.05.2017 | 11 mal gelesen

War nun unser ganzes Engagement doch umsonst? Ist die Natur nun doch der große Verlierer, reichte das Gesetz zum Schutz doch nicht, oder ist das mit den Schutzgesetzen bei den Regierenden gerade nicht „in“ wie gerade auch am Riedberger Horn. Wir danken trotzdem allen Mitstreitern für die Sache, die keine Sache für einige Naturschützer ist, sondern für Alle, die unsere Stadt noch lebenswerter erhalten wollen. Wir konnten...

1 Bild

Aufschub für die Flugplatzheide in Augsburg: Freistaat plant um 1

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - Haunstetten | am 20.05.2017 | 258 mal gelesen

Es gehört zu den umstrittensten Bauprojekten in Augsburg: Auf der Flugplatzheide will die Regierung von Schwaben Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge errichten - gegen den Widerstand engagierter Naturschützer. Jetzt hat der Freistaat überraschend seine Pläne geändert, was auch den Zeitplan nach hinten verschiebt. Geplant waren ursprünglich 13 Häuser am Bischofsackerweg mit insgesamt 79 Wohnungen, jede war mit ihren...

1 Bild

Fahrradtour an der Wertach mit Christine Kamm, Reiner Erben, Stephanie Schuhknecht und Peter Rauscher

Christine Kamm
Christine Kamm | Augsburg - City | am 15.05.2017 | 41 mal gelesen

Augsburg: Seitzsteg | Treffpunkt: Fußgängerbrücke über die Wertach beim Plärrer (zwischen Schwimmschulstraße und Schöpplerstraße) Route: Von der Fußgängerbrücke auf der Höhe des Plärrers geht es südwärts durch die drei Abschnitte von Wertach Vital bis zur Staustufe Inningen Länge: Circa 10 Kilometer – die Route mit genauen Anweisungen finden Sie weiter unten Christine Kamm, Landtagsabgeordnete für Schwaben; Reiner Erben, Umweltreferent...

1 Bild

Baden in der Schmutter bei Neusäß nur auf eigene Gefahr

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Neusäß | am 10.05.2017 | 130 mal gelesen

Den Wunsch, an heißen Sommertagen direkt vor Ort in der sich durch die Stadt schlängelnde Schmutter zu baden, hegen Neusässer Bürger schon lange. Einen Badeplatz, zu Fuß gut zu erreichen oder mit dem Fahrrad, das wäre ein Traum. Möglich wäre dies im Bereich der Hauserinsel im Stadtteil Ottmarshausen. Die Stadt ist deshalb der Sache nachgegangen und besprach sich mit den verantwortlichen Fachbüros. Dabei haben sich...