verhungern

1 Bild

"Herzlos-Mutter" muss siebenjährige Haftstrafe antreten: Sie hatte ihr Kind fast verhungern lassen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 28.11.2016 | 70 mal gelesen

Bereits im Juni hatte das Augsburger Landgericht eine 29-jährige Mutter zu sieben Jahren Haft, unter anderem wegen versuchten Totschlags, verurteilt. Sie hatte drei ihrer Kinder in strafbarer Weise vernachlässigt. Ihr acht Monate altes Kind kam ins Krankenhaus, wog nur vier Kilogramm und war kurz vor dem Verhungern. Gegen das Urteil hatte die Angeklagte Revision eingelegt. Nun hat der Bundesgerichtshof das Augsburger...

1 Bild

Fast verhungertes Baby: "Herzlos-Mutter" legt Revision ein

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 06.07.2016 | 65 mal gelesen

Die 29-jährige Mutter, die vergangene Woche für versuchten Totschlag an ihrem Baby durch das Schwurgericht des Augsburger Landgerichts verurteilt wurde, will nun Revision einlegen. Dies teilte das Landgericht mit. Die fünffache Mutter hat das Baby sowie zwei weitere Kinder, die bei ihr lebten, massiv vernachlässigt. Ihr acht Monate alter Sohn wog unter vier Kilogramm als er ins Klinikum eingeliefert wurde, und schwebte in...

1 Bild

Fast verhungertes Baby: "Lebensbedrohliche Unterernährung" von Gutachterin bestätigt

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 27.06.2016 | 140 mal gelesen

Teilnahmslos verfolgt Sarah P. (alle Namen im Text geändert), wie die Rechtsmedizinerin vor Gericht vom akut lebensbedrohlichen Zustand ihres Sohnes Janosch berichtet. Erläutert, welche Auswirkungen wochenlanges Hungern auf den Körper hat. Die 29-jährige Mutter muss sich zur Zeit unter anderem wegen versuchten Mordes an dem kleinen Janosch vor dem Schwurgericht des Augsburger Landgerichts verantworten. Neben der...

1 Bild

Dem Hungertod nahe: 29-Jährige steht wegen versuchten Mordes an ihrem Baby vor Gericht

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 21.06.2016 | 215 mal gelesen

Weil ihr acht Monate altes Baby fast verhungert wäre, muss sich die 29-jährige Sarah P. (alle Namen im Text geändert) seit Dienstag vor dem Schwurgericht des Augsburger Landgerichts verantworten. Die fünffache Mutter beteuert zum Prozessauftakt, sie habe von dem lebensbedrohlichen Zustand des Kindes nichts bemerkt. Unter vier Kilo wog der acht Monate alte Janosch noch, als er im Mai 2015 in eine Kinderklinik eingewiesen...