Vorsicht

1 Bild

Westen anziehen – gesehen werden!

Ingrid Strohmayr
Ingrid Strohmayr | Stadtbergen | am 21.09.2017 | 32 mal gelesen

Aus 140 Metern Entfernung statt aus 25 Metern wird ein Kind im Dunkeln gesehen, wenn es die leuchtendgelbe Sicherheitsweste trägt. Dadurch ist es im Straßenverkehr deutlich besser vor Unfällen geschützt. Deshalb und weil sie Gefahren noch nicht so gut einschätzen können wie die größeren Schüler, bekamen die 71 Schulanfänger der Parkschule Stadtbergen heuer wieder die knalligen Westen der ADAC-Stiftung „Gelber...

1 Bild

JU-Plakataktion: „Vorsicht: Schulkinder!“

Manuel Blenk
Manuel Blenk | Gunzenhausen | am 20.09.2017 | 34 mal gelesen

Die Junge Union Weißenburg-Gunzenhausen hat auch dieses Jahr, zum dritten Mal in Folge zum Schulbeginn eine Plakataktion gestartet, die mehr Verkehrssicherheit auf dem Schulweg erreichen will. Durch die auffälligen Plakate mit dem Slogan „Vorsicht: Schulkinder!“ sollen die Autofahrer an die unerfahrenen Verkehrsteilnehmer erinnert und so zu einer rücksichtsvollen und aufmerksamen Fahrweise gemahnt werden. Sie wurden im...

1 Bild

Verkehrsunfall mit Mähdrescher in Kissing

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kissing | am 03.08.2017 | 148 mal gelesen

Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch, gegen 17.10 Uhr, die Bachgasse in Kissing entlang gefahren. Dort ist dem Mann ein Mähdrescher entgegen gekommen, der aufgrund seiner Breite über die Fahrbahn hinausragte. Es kam zu einem Unfall. Das landwirtschaftliche Fahrzeug hatte Überbreite und schrammte an der Seite des Wagens des 41-Jährigen entlang. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Die Polizei warnt vor dem...

1 Bild

Falscher Wasserwerk-Mitarbeiter kundschaftet Wohnung in Untermeitingen aus

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Graben/Untermeitingen/Lagerlechfeld | am 08.06.2017 | 37 mal gelesen

Ein unbekannter, etwa 40 Jahre alter Mann hat am Dienstag die Wohnung eines Rentners in der Raiffeisenstraße in Untermeitingen ausgekundschaftet. Er hatte sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgegeben. Laut Polizei war der Unbekannte etwa 1,80 Meter groß, er hatte braune Haare, eine auffallend kräftige Gestalt und sprach Hochdeutsch ohne erkennbaren Dialekt. Er trug eine „blaue, ordentliche Arbeitskleidung“. Der Mann gab...