Wortschätzle

Wir erinnern an vergessene Wörter unseres schwäbischen Dialektes.

Wenn Sie noch Schwäbisch-Augsburger Begriffe kennen, melden Sie sich bitte bei der StadtZeitung bei Redakteur Stefan Gruber unter Telefon 0821/5071-254, damit wir die »vergessenen Wörter« unseren Lesern wieder bekanntmachen können.
1 Bild

Das "Wortschätzle" als Kalender für 2018

| Augsburg - City | am 13.09.2017 | 30 mal gelesen

Aus den mehr als 100 bisher erschienenen "Wortschätzle" - der einzigartigen schwäbischen Glosse der StadtZeitung - unseres STAZ-Redakteurs Stefan Gruber wurden auch für kommendes Jahr wieder zwölf ausgesucht und ein Monats-Kalender im Din-A-5-Format für 2018 erstellt. Die schwäbischen Geschichten zaubern Ihnen ein Lächeln auf die Lippen, lassen die Erinnerung an alte schwäbische Begriffe wieder aufleben, erinnern an alte...

1 Bild

Wortschätzle 103 - Nur ein kleines Stück fehlte

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 13.09.2017 | 63 mal gelesen

Ein Fidzele und ein Fedzen, nur ein paar Buchstaben Unterschied. Der Schwob hat seinen Wochenendeinkauf gemacht, den halben Einkaufswagen voll und an der Kasse waren noch drei vor mir. Als ich dran war, sagte die Kassiererin „47,20“ zu mir und ich gab ihr unter anderem einen 20er-Schein. „Der hod aber an Riss!“, motzte mich die Frau an der Kasse an, „den nemm i ned!“ und schob ihn zurück. „I hab ned mehr Geld drbei“, sagte...

1 Bild

Wortschätzle 102 - A schwäbische Sach isch Sach gnua 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 05.09.2017 | 63 mal gelesen

Dia Sach, des Sach, Graffl, Gruschd und Zuig – es kann prinzipiell dasselbe sein. Die Nachbarin meinte kürzlich, „wann duasch denn dei Graffel mol widdr wegreima?“ Im Keller war einiges auf den Gang ausgelagert, als ich aufräumte, entsorgte und neu einräumte. Sie ist halt ne Schwäbin, die immer alles ordentlich mag, alles muss aufgeräumt sein und seinen Platz haben. Mit Graffl meinte sie schlichtweg abwertend und...

1 Bild

Auf dem Plärrer „fly am been“ sein

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 29.08.2017 | 146 mal gelesen

von Celine Clauß und Alexander Hartmann Der Augsburger Plärrer ist für die „junges people“, also die Jugendlichen, „vong der Niceigkeit her“, von der Aufenthaltsqualität, ein schöner Treffpunkt. Die „junges people“ fahren vor allem gern die extremeren „Rollercoaster“, um „fly am been“, also cool drauf, zu sein. Gerade die Leopardenspur ist „vong speed her to fast to furious“, sehr schnell. Danach braucht man oft „1...

1 Bild

Wortschätzle 101 - Von de Kendr, Schraga, Gofa, Gloifa, Gramba, Kegel ond Koga 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 22.08.2017 | 102 mal gelesen

Dia alde Nochbere luaged allwei ausm Fenschdr ra ond befzged. Plötzlich schallt’s während der Mittagsruhe durch den Hof: „Herds endlich auf ihr Grampa, jedzd isch a Rua mid deam Gschroi!“ Dia alde Huddl (eine sehr unmäßige Bezeichnung für eine ältere Frau) ausm Nochbrhaus hod da Graga raus gschdreged ond rabefzged (heruntergeschimpft). Dia isch a oagneams Mensch (ja, das Mensch für abschätzig Frau und nicht der Mensch)....

1 Bild

Wortschätzle 100 - Jubiläum - Leit, schwädzd Schwäbisch! 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 14.08.2017 | 203 mal gelesen

Hier ist nun das, was niemand erwartet hatte: Das 100. Wortschätzle. Die schwäbische Glosse in der StadtZeitung wurde zum Renner, dank der überwältigenden Leserreaktionen. I hädds ja nieaned globd, dass i 100 Wortschätzla schreib – aber jedzd isches so weid. Agfanga hods midm „Glufaseggle“ im Januar 2015, wo i eich ans „Waschklammernsäckchen“ erinnerd hab, eich gsagd hab, dass Glufa Sacha san, mit deane ma was feschd...

1 Bild

celebrations vong life her: Die Praktikanten feiern den Friedensfestfeiertag 1

Rebecca Ostertag
Rebecca Ostertag | Augsburg - City | am 07.08.2017 | 107 mal gelesen

Als Ergänzung zum schwäbischen Wortschätzle erklären die Praktikanten der StadtZeitung in unregelmäßigen Abständen die Jugendsprache. Hallo i bims 1 peace vong partisani her. Sie verstehen nur Bahnhof, beziehungsweise trainstation? Dann helfen wir Ihnen etwas auf die Sprünge. „Hallo i bims“, ist eine absichtlich dümmliche Umschreibung von „Guten Tag, ich bin’s!“ in Jugendsprache. Wer es denn ist, bleibt dem Sprecher...

1 Bild

Wortschätzle 99 - Dr Schwob „on tour“ im Ländle

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 07.08.2017 | 53 mal gelesen

Sterben schwäbische Rituale und Eigenheiten aus? I glaub’s ned – nianed! Noch deam viela Rega, der mr an großa Doil von meine Tomada em Gärtle hod bladza loa, ond dene saggrisch hoiße Deg isch’s am Samsdig ans Schwäbische Meer ganga. A Ausfligle ins Ländle, um a neis Heiligs Blechle auszbrobiera – sche isch’s gfahra. Von Augschburg isch’s durchs Schwäbische nom ens Württabergische ganga, vorbei an dem Heiliga Berg der...

1 Bild

Wortschätzle 98 - Die „Mulle“ innen drin war das Beste 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 28.07.2017 | 66 mal gelesen

Was gibt es zur Zeit Schöneres, als diese warmen Sommerabenden draußen zu verbringen? Auf dem Balkon, der Terrasse oder auch in einem unserer schönen Biergärten? Manchen aber scheint die Hitze auch etwas in den Kopf zu steigen, so dem älteren Herrn, der sich vergangene Woche über die jungen Leute in der Wertach mokierte. Sie grillten, hatten ne Gitarre dabei und machten Musik. Gestört hat das sicher keinen – bis auf den alten...

1 Bild

Wortschätzle 97 - Brauchds koine Beddlbriaf ned schigga 5

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 18.07.2017 | 84 mal gelesen

Aus meine schwarze Johannisbeera mach i mir an ganz feina Likör. Da bisch a paar Deg ned em Garda ond scho schießd dr Salaad in d’Hee ond d’Zucchini wachsed zom greaschda Glick dr Gärtner ra. Oinr war doch glatt an guada halba Meddr lang, den kosch au bloß no als Form fir s’Hackfleisch nemma – dia dauged in der Greese nedamoal mehr in d’Supp nei. Abr dr Schwob moind hald, da hod’r was fir s’Geld – hod’r ja au, bloß...

1 Bild

Wortschätzle 96 - Kardoffelsalad ond Schdrumbfhosa 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 10.07.2017 | 64 mal gelesen

D’Schdrumpfhosa hend gjugged. Firs Schnäbberle gab’s an Eigriff. Ein Wetter Hin und Her ohne Ende, heiß, schwül, Gewitter – ein richtiger Sommer. Und ganz ehrlich, am Wetter kann auch der Schwabe immer etwas zum Nörgeln finden: zu warm, zu kalt, zu trocken, zu nass. Abr am Wochaend war’s obends ja drogga ond deswega hammr a guade Bardwurschd aufs Feir gschmissa, ja, swared a baar mehr als bloß oine ond Kohla hend lang...

1 Bild

Nachts um 2 a Curry-Wurschd! 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 20.06.2017 | 49 mal gelesen

Faschd a Wortschätzle (96curry) - Da es in Augschburg nachds eh koi Curry-Wurschd gibt, fährd dr Schwob drzua hald nach Berlin!

1 Bild

Wortschätzle 95 - A schwäbische Laduddr macht hell 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 14.06.2017 | 79 mal gelesen

Schön ist es, wenn es abends lange hell ist, die Temperatur nach einem heißen Tag endlich angenehm wird. Wennd’ frisch gwascha auf’m Balkon, der Terrasse oder im Gärtle sidza kosch, ’s schwoisige Gschmäggle vo ondrdags weg isch, ond a Gläsle Wein odr an Schobba schlotza kosch (aber schlotza duan eh bloß dia württabergische Schwoba ond Badener, mir hier duan oifach tringa) und ne Kerze oder a Laduddr (Laterne) auf dem Tisch...

1 Bild

Wortschätzle 94 - A gscherdr Graddlr ond zu viel Sonn 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 77 mal gelesen

Mid’m Hiadle häd’r koin Sonnastich griagd – sei Wei duad mr leid. Kaum isch a baar Dag hoiß, scho jammern d’Leid widdr, dass so a Hitz hod. Isch hald so, irgend oim isch immer ned reachd. An dem bollahoißa Sonndig war mer mid’m Hund ondrweags. An da Mandichosee hod’s ons drieba, damit dr Hund au ens Wasser ko, sich a weng abkiala. Kaum dort, dr Hund war scho em Wasser, hod er zwoi Schwän gsea und isch deane nochgschwomma,...

1 Bild

Wortschätzle 93 - Erst abschlegga, dann abschbegga 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 60 mal gelesen

Die Vorsilbe „ab“ hat auch in Schwaben oft mit vermindern zu tun. Jetzt ist die warme Zeit endlich angebrochen – man kann ohne dicke Jacke raus gehen und in der Sonne sitzen. Man kann genüsslich Eis essen, drei „Bolla“ in ner Waffel „abschlegga“, also ablecken. Mit „ab“ gibt es aber noch andere Wörter. Eines kommt einem oft in den Sinn, wenn gerade jetzt viele ihre Winterfigur in ganz engen Sachen oder gar bauchfrei zur...

1 Bild

Wortschätzle 92 - Vom Weddrgod ond Muddrdag 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 15 mal gelesen

Glaubt der gutgläubige Schwabe wirklich an den „Wettergott“? Jedzd hend mer de Eisheilige ibrschdanda – hoffendlich woiß des der Weddrgod au ond mer kenad endlich was ens Freie pflanza. An de Weddrgod scheined ja viele Schwoba zom glauba, so oft wia se von eam schwädzad, obwohl mr ja meischd brave Chrischda san ond nur oin God hend, wenigschdens theoredisch – dr Weddrgod, elles so Heidazuig. Egal, des Weddr am Wochaend...

1 Bild

Wortschätzle 91 - Kalte Eier und dicke Bumbla

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 12 mal gelesen

Es ist noch nicht Sommer, auch wenn hin und wieder die Sonne scheint. An Ostern war es ja ganz knapp, dass wir die bunten Eier im Schnee hätten suchen müssen, gerade mal einen Tag später und der Schnee kam – kalt war’s. Die erschde Duld-Woch war zapfig, eisig, bis auf ein paar Sonnenstrahlen. Und aufm Plärrer war’s „zom Heila“, zum Heulen – kalt, nass – do hosch’s bloß em Bierzeld ausghalda. D’Mädla hend draußa em kurza...

1 Bild

Wortschätzle 90 - Jedzd kommd dr Oschdrhas

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 15 mal gelesen

Seit a baar Joar megad i mir a blecherne Lämmlaform kaufa. Nur no a baar Dag sin’s bis Oschdra ond da muass ma jedzd in dr Karwoch a weng drzua doa, dass ma bis zom Feschd no d’Eur färbd, ’s Moos sammla god fird Neschdla odrs Gras herrichd. Bunde Eur ka ma kaufa odr au selbr färba ond vrziera, des san dann ja au die scheanere. Mit Blaukraud, Zibelschelfa odr au mid kinschdliche Farba ko ma d’Eur bund kriaga. Abr ned fehla...

1 Bild

Wortschätzle 89 - Debfla auf dr Fenschdrbank

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 31.05.2017 | 13 mal gelesen

Ganz eilige Gartler sind schon kräftig am Werk und setzen Kartoffeln. Die ersten warmen Tage hatten wird schon und einige Gartler sind schon viel draußen und bereiten den Garten vor, richten die Beete her, graben vielleicht noch einmal um und wenn’s feucht ist, hängen nach ’m Schaffa ganze Glumpa von Erde an den Schuhen. Nun hat es aber auch langsam Zeit, dass die vorgezogenen Pflänzla – Debfle fr Debfle – von den...

1 Bild

Wortschätzle 88 - A pinges Fahrrad zum Geburtstag 3

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 27.04.2017 | 34 mal gelesen

Fahrradfahren will gelernt sein, auch Schwaben müssen üben. Dochdr vom Nochbr hod wohl zum fünfda Geburdsdag des Wochaend a Fahrrad kriagd. Nadierlich a pinges. Ond lang isch dr Vaddr hindrm Mädle hergloffa, hindrher grennd ond hod se ghalda. Irgendwann war es dann so weit und sie wollte alleine fahren, sie kann das – und das Drama nahm seinen Lauf. Er rannte noch hinterher und sie trat immer fester in die Pedale, bis der...

1 Bild

Wortschätzle 87 - Bald isch wieddr Oschdrblärrer 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 27.04.2017 | 16 mal gelesen

Ma mergd, dass bald Oschdra isch, dr Blärrer wird aufbaud, d’Bierzeld schdehn scho faschd. D’Buaba ond Mädla kenned ihr Blärrerhäs scho auspacka ond herrichda – Ledrhos ond Dirndl. So neimodisch ausschdafierd god ma heidzdag hi, frier wars egal, aber de Junge hand a Freid dra, so aufbrezeld hizganga. Ond damid dr Bsuach dord au richdig schea wird, sodd ma was em Maga haba, a Brezg odr a Semml, dass des Bier au richdig...

1 Bild

Alles muss raus: Wortschätzle- und Leser-Kalender zum Sonderpreis

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 09.01.2017 | 22 mal gelesen

Zum Angebot der StadtZeitung.

1 Bild

Weihnachtsgschichdle Teil 2 / Wortschätzle 86 - Weihrauch und Myrrhe - "do drvo wirsch ned satt"

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 23.12.2016 | 274 mal gelesen

Ir kennds Eich no erinnra, wia d’ hochschwangre Maria ond dr Seppi auf dr Veschba bei am mords Sauweddr und Schnea ind hendre Stauda nausgfahra send und se dann in so am schebsa Schupfa ihr Buzzele aufd Weld brochd hod? D’Maria ond dr Seppi ham mit irem Kendle die erschde Deg in dem labbriga Holzvrschlag ganz ruhig vrbrochd. Reizoga hod dr Wind durch elle Breddrriza, gfrora hend se wiad Schneidr, abr dr Seppi hod fr...

1 Bild

Ab sofort wieder erhältlich: Kalender voller "Wortschätzle"

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 22.12.2016 | 100 mal gelesen

Frohe Kunde für alle, die sich einen Kalender voller "Wortschätzle" für das kommende Jahr 2017 wünschen. Die Nachfrage war so groß, dass wir nochmal neue Kalender bestellt haben - jetzt sind sie sogar noch vor Weihnachten bei uns angekommen und warten für 14,95 Euro auf begeisterte Leser des "Wortschätzles". In der Filiale der StadtZeitung in der Langenmantelstraße 14 können Sie sich ihr Exemplar erwerben, aber auch online...

Wortschätzle 85 - Der Wortschätzle-Kalender ist da und wird verschickt

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 20.12.2016 | 36 mal gelesen

Der Wortschätzle-Kalender war eine recht spontane Idee der StadtZeitung und besteht aus einer Auswahl von zwölf ausgesuchten Wortschätzla. Der Druckauftrag ging von uns rechtzeitung raus an die Druckerei und uns wurde ein Liefertermin genannt, den die Druckerei letztendlich nicht einhalten konnte. Wir wurden immer wieder vertröstet, schließlich kam er zwei Wochen zu spät bei uns im Verlagshaus am Freitag an. Sofort wurden...