Müllerwagen und Schäferkarren - alles in Kleinformat im Klostermühlenmuseum

Wann? 01.05.2016 bis 30.10.2016

Wo? Klostermühlenmuseum, Franzengasse 21, 86672 Thierhaupten DE
Thierhaupten: Klostermühlenmuseum | Erlebt und geschnitzt (Sonderausstellung)
Erinnerungen an Jugend, Krieg und Arbeit
von Alois Wundlechner (1924-2012)

Wer weiß, wie der Müller früher das Getreide von den Bauern holte und das fertige Mehl wieder zurück brachte? Ein von Pferden gezogener Wagen musste die schwere Ladung ziehen. Solch ein Müllerwagen ist heuer im Kleinformat zu sehen, aus Holz nachgebaut. Viele weitere Geräte, die man zur Arbeit auf dem Bauernhof benutzt hatte, bevor es Maschinen gab, sind im Klostermühlenmuseum ausgestellt. Pflug, Egge und Dreschflegel, ein Bauer mit seinem Ochsen, Backtrog und Brotschieber, Ziehbrunnen und Klohäuschen, Schäferkarren und Hundehütte u.v.m. Alois Wundlechner, ein Landwirt aus Adelsried, hat als Rentner diese Holzminiaturen angefertigt. Liebevoll, detailgetreu und mit einer Prise Humor hat er vieles, woran er sich noch gut erinnerte, aus Holz geschnitzt und gebaut. Dazu hat er auch unzählige Geschichten aus seinem Leben niedergeschrieben.
Die Sonderausstellung dauert vom 1. Mai bis 30. Okt. 2016 und ist zu den Öffnungszeiten zu sehen.

Ausführliche Informationen in der Tagespresse

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
gemeinnützige GmbH
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
Tel. 0 82 71-53 49 (Anmeldung + Info)
Tel. 0 82 71-17 69 (Mühle)
info@klostermuehlenmuseum.de
www.klostermuehlenmuseum.de

Öffnungszeiten:
1. Mai bis 30. Oktober 2016
Dienstag, Donnerstag 9:00-12:00 Uhr
Mittwoch, Freitag, Sonn- und Feiertage 14:00-17:00 Uhr
Eintritt: € 2,50
Führungen jederzeit nach Vereinbarung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.