Thierhauptener Bogenschütze vertritt Deutschland bei der Sommer-Universiade

Johannes Maier fokussiert sein Ziel: 70 Meter entfernt und nur 12 cm im Durchmesser. Das ist sportliche Höchstleistung! (Foto: Björn Rudner)

Johannes Maier fliegt nach Taiwan. 
Der junge Thierhauptener Bogenschütze Johannes Maier hat sich für die Sommer-Universiade qualifiziert und durfte bereits am vergangenen Montag zusammen mit der übrigen 125-köpfigen bundesdeutschen Mannschaft in den Flieger nach Fernost steigen.

Vom 19. bis zum 30. August findet die 29. Sommer-Universiade in der taiwanischen Metropole Taipei statt. Die Weltspiele der Studierenden, die nach den Olympischen Sommerspielen das weltweit zweitgrößte Multi-Sport-Event sind, locken rund 13.000 Sportlerinnen und Sportler aus über 150 Ländern an. Auch der ADH, der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband, entsendet erneut eine Delegation nach Taipei, die in 14 Sportarten um gute Leistungen, Top-Platzierungen und Medaillen mitkämpfen wird.

Die Universiade wird am 19. August mit einer großen Eröffnungsfeier im Sportstadion in Taipei eröffnet, am nächsten Tag beginnen die Wettkämpfe. Auch Johannes Maier und seine Bogensport-Teamkollegen steigen dann in den Wettstreit um die begehrten Medaillen ein, der bis zum 24.8. andauert und bei heißen Temperaturen teilweise weit über 30 °C den Athleten alles abverlangt.

Für Johannes Maier, der vor 9 Jahren mit dem Bogenschießen begonnen hat, ist dies die erste Teilnahme an einem derartigen Großereignis, entsprechend groß ist seine Motivation. Die Stärke der Konkurrenz ist momentan noch schwer einschätzbar. „Korea, Taiwan und China werden auf jeden Fall sehr starke Teams entsenden und aus Europa ist auch mit Frankreich und Russland immer zu rechnen“ sagt der 21-jährige Maschinenbau-Student. Ganz gleich, wie die Wettkämpfe schlussendlich ausgehen – für Maier werden es große und spannende Erfahrungen sein. Nicht selten gehen die Sportlerinnen und Sportler der Universiade bei späteren Olympischen Spielen auch wieder an den Start.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.