Treuchtlinger Kurparkfest am 17. September: Musik, Kunst, Sport und Spiel

(Foto: pm)
 
(Foto: pm)

Der Treuchtlinger Kurpark wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Am Sonntag, 17. September, feiert die Stadt Treuchtlingen diesen Geburtstag von 11 bis 18 Uhr mit einem großen Fest für groß und klein.

Der Kurpark ist ein Ort der vielen Möglichkeiten: ein Ort der Gesundheit, der Kultur, der Erholung und des Sports. Und so erwartet die Besucher im gesamten Kurpark bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, mit viel Musik, Kunst, Sportaktivitäten, Literatur sowie Gesundheits- und Naturerlebnissen. Vorbeischauen, mitmachen, genießen, sich treffen und unterhalten – das ist das Motto des Kurparkfestes. Das komplette Programm ist in einer kleinen Broschüre zusammengefasst und kann auch im Internet unter www.treuchtlingen.de herunter geladen werden.

Ein Tag voller Musik

Der Jubiläumstag startet um 11.00 Uhr mit einem Jazz-Picknick, am Kurpark-Pavillion spielt das Jazz-Trio „Triton“ rund um Harald Dösel auf. Anschließend gibt es an drei Standorten – Kneippanlage, Minigolfplatz und Kurpark-Pavillion – viel weitere Musik. Dabei treten das Weißenburger Gitarren-Duo „Wamace“, die Band „Loddis Drums“ (beide um 13 Uhr), der Seemanns-Chor Thalmässing (14.15 Uhr), das Streichquartett des Volksbildungswerkes Treuchtlingen sowie die Diatonischen Druckknöpf (beide um 15 Uhr), der Bergsteigerchor Treuchtlingen (16 Uhr) und zum Abschluss von 17 bis 18 Uhr der Gesangsverein 1837 Treuchtlingen und Holger „Holm“ Maurer auf.

Gesundheit – sich etwas Gutes tun

Treuchtlingen ist eine moderne Gesundheitsstadt. So präsentieren sich im Kurpark die Altmühltherme und das Kurmittelzentrum Altmühlvital. Hier gibt es auch Schnupper-Walking-Kurse und entspannende Massagen. Ebenso dabei ist das „Individuelle Gesundheitsmanagement“ (IGM) der Stadt Treuchtlingen. Hier kann sich jeder informieren, wie man zum Manager der eigenen Gesundheit wird. Zudem werden Kurse zu den Themen „Richtig Kneippen“ und „frische Luft als Naturheilmittel“ angeboten.

Der Kurpark als Sportarena

Ausprobieren, Spaß haben oder einfach nur zuschauen? Das Team von „Heimatrausch“ rund um Robert Rieger bietet verschiedenste Aktionen: beim Slacklinen zwischen den Bäumen balancieren, Stand-Up-Paddling oder auch Skimboarden. Mit dabei sind auch die Cracks der VFL Baskets, die Tennisabteilung des ESV Treuchtlingen und das THW mit einem Geschicklichkeitsspiel. Zudem lädt Marianne Bautze zu Mit-Mach-Tänzen ein.

Kunst erleben

Der Kurpark ist auch eine Skulpturenmeile. Bereits vor 20 Jahren gab es die erste Ausstellung des Kunstvereins Spirale. Für das Kurpark-Jubiläum schufen 13 Künstler weitere Werke, die entdeckt werden wollen. Zudem wird um 14 Uhr das Kunstprojekt „Wir sind Treuchtlingen“ eröffnet. Für das Projekt haben Kindergartenkinder und Schüler die Altmühlstadt im Miniaturformat nachgebaut.

Ein Paradies für Kinder: Lesungen, Natur entdecken und Spieleparcours
Das Team der Treuchtlinger Stadtbücherei bietet ab 13 Uhr zu jeder vollen Stunde Lesungen für Kinder an. Werke wie „Der Regenbogenfisch lernt verlieren“ oder „Der Fischer und seine Frau“ werden präsentiert. Ein Kinder-Bücher-Flohmarkt rundet das Angebot der Bücherei ab.

Kinder sind begeisterte Naturforscher. Schon von weitem sieht man im Kurpark das Tippi der Freiwilligenagentur Altmühlfranken. Hier ist das Naturpark Informationszentrum der Stadt Treuchtlingen zu Gast. Bei allerlei Wiesenspielen gibt es viel zu entdecken. Bei der „Wiesen-Pirsch“ wird auf spielerische Weise die Pflanzen- und Tierwelt der Wiesen kennengelernt.

Zudem bereitet der Jugendbeirat einen Spieleparcours vor, das Spielmobil und eine Hüpfburg stehen bereit. Und dann sind noch ganz viele bunte Wesen auf Stelzen im Kurpark unterwegs, das „Traumtheater aus Neuburg“ ist zu Gast. Für gute Laune sorgt Clown Ernesto, er zeigt auch, wie man über das Wasser laufen kann.

Gastronomie

Um das leibliche Wohl der Gäste kümmern sich den ganzen Tag die Feuerwehr Gundelsheim, die Karnevalsgesellschaft Treuchtlingen, der VFL Treuchtlingen, der Burgverein und der Kleingartenverein. Hier wird gegrillt und im Vorfeld fleißig Kuchen gebacken. Das Restaurant Mocambo bietet Burger-Kreationen, die „Stullenschmiede“ bringt ausgewählte Brotzeiten auf den Tisch. Der Jugendbeirat der Stadt Treuchtlingen mixt alkoholfreie Cocktails. So ist für jeden Geschmack ist an diesem Tag etwas geboten.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.