Trio Gruberich

Trio Gruberich auf der Bühne. Foto: pm


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kulturschmankerl im Forsthaus" spielt am Samstag, 23. September, "Gruberich" auf. Beginn im Treuchtlinger Kulturzentrum Forsthaus (Am Schloßberg 1) ist um 20 Uhr.

Gruberich - das ist ein Trio mit musikalischen Ausnahmetalenten rund um Thomas Gruber. Mit Cello, Hackbrett, Steirischer Harmonika und Harfe entführen Gruber, Maria Friedrich sowie Sabine Gruber-Heberlein das Publikum in eine Welt voller Hörerlebnisse der besonderen Art. Das Cello groovt, die Saiten klingen nach Percussion, die Stimmzungen nach Blues. Sie queren verzaubernde Klangschaften, streifen mal Musette und Tango oder galoppieren im Sieben-Achtel-Takt um die Wette. Ob Geigenbogen am Hackbrett, Stimmschlüssel zwischen den Harfensaiten, Ziach als Percussioninstrument: Die Möglichkeiten der Instrumente werden ausgelotet, Hauptsache intensiv und ausdrucksvoll. Dazwischen ganz schlicht eine niederbayerische Arie, ein Zwiefacher. Spannung, Dramatik und überschäumende Lebensfreude sind an diesem Abend garantiert.

Kartenvorverkauf in den Geschäftsstellen Treuchtlinger Kurier, Weißenburger Tagblatt und Altmühlbote sowie in allen anderen Vorverkaufsstellen der Verlagsgruppe Nürnberger Nachrichten oder über www.reservix.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.