„Wilde Ballerei“ zur Eröffnung

Ehrengast Marek Mintal eröffnete vergangene Woche die Treuchtlinger Sparda-Arena mit einem 

Noch ohne Gegenwehr erzielten Marek Mintal und die zur Eröffnung erschienenen Gäste die ersten Tore in der neu gebauten Sparda-Arena in Treuchtlingen, denn die Torhüter fehlten. Die Sparda-Arena ist eine brandneue Freiluft Sportanlage mit Kunstrasen am Brühl in Treuchtlingen. Sie soll den Vereinen und Hobbymannschaften das Fußballspielen auch an regnerischen Tagen und im Winter ermöglichen – auch wenn das dann ziemlich kalt werden dürfte. Informationen zu den Preisen und Abomöglichkeiten gibt es vor Ort.

320000 Euro Kosten

Finanziert wurde die 320 000 Euro teure Arena vom Landkreis (250 000 €), dem Adventure Campus (50 000 €) und der Stadt Treuchtlingen. Inhaber der Arena ist die Stadt Treuchtlingen. Dank der Unterstützung des Namensgebers, der Sparda-Bank, sowie weiteren Partnern wie Allianz Thilo Maurer, Altmühltaler Mineralbrunnen, Altmühltherme, Oddset, Staatliche Spielbank Feuchtwangen, Intersport Steingass sind die Nutzungsgebühren recht niedrig. Die Vereine erhielten zum Start einen 40 Euro Gutschein.

Fotos: Heinz Bosch / Text: fh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.