Ferienprogramm in Ustersbach sorgte für viele schöne Momente

Es gab Medaillen bei der Kinderolympiade
"Aus Schrott etwas außergewöhnliches herstellen – mit Schweißgeräten kunstvolle Figuren erstellen" – das war die Beschreibung im Programmheft des Ustersbacher Ferienprogramms. Dahinter stand die Idee von Franz Steppich aus Dinkelscherben, der sein erlerntes Handwerk nicht nur beruflich, sondern auch künstlerisch nutzt. Gerd Morasch stellte die Schlosserei seiner Firma in Königsbrunn zur Verfügung. 12 Kinder legten nach einer kurzen Besichtigung des Betriebs los. Auf Tischen lagen Muttern, Schrauben und Metallscheiben. "Überlegt Euch, was Ihr aus diesen Teilen bauen könnt, dann setzen wir das um", so Franz Steppich. Die Kinder hatten lange Kleidung dabei, setzen Schutzhelme auf und achteten darauf, nicht in die Flamme zu schauen. Alle arbeiteten mit viel Respekt am Material und den Geräten. Es entstanden tolle Kunstwerke wie Handballer, Fußballer, ein Drache und Rollschuhe . Der Verein Jugendförderung Ustersbach, der das umfangreiche Programm für die Gemeinde organsiert und durchführt, sucht jährlich nach neuen Aktionen, bietet aber auch traditionelles an. Das Dreierteam Susanne Morasch, Martina Birle und Gertrud Dorer begann schon im März mit den ersten Planungen und Anfragen. Im Juni 2016 war es fertig. In 4 Wochen Ferien wurden 35 Aktionen, teilweise mehrfach, angeboten. Fahrt nach Utting, Töpfern, Lesenacht, Weidenflechten, Flitzi-Führerschein, Reiten, Shoppingtour nach München, Kinderolympiade - jede Menge Spaß für Kinder ab 3 bis zu den Jugendlichen. Als Besonderheit informierte der Verein auf seiner Homepage zeitnah in Wort und Bild über alle Aktivitäten. Dieses Jahr gab es auch ein Video zum Pizza backen bei Familie Völk. Kinder schrieben Kurzberichte, welche dann auch in der örtlichen Presse wöchentlich veröffentlicht wurden. Den Abschluß des Ferienprogramms machten Anna und Sophia Ellenrieder, die mit den Kindern eine "moderne Schatzsuche" durchführten. Geocaching war angesagt und bei heißen Temperaturen wurde 2 Stunden lang der in Ustersbach versteckte Schatz gesucht und natürlich auch gefunden. Bald beginnt die Schule wieder. Der Verein Jugendförderung startet das neue Schuljahr mit einem Ausflug am 17.September zur Wilhelma nach Stuttgart. Weitere Informationen zum Ferienprogramm und anderen Aktivitäten findet man auf www.verein-jugendfoerderung.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.