Staudenperlen begeistern beim Musikschulkonzert

Beim Jahreskonzert der Musikschule Stauden e.V. in der Staudenlandhalle Fischach begeisterte der Chor „Die Staudenperlen“ unter der Leitung der bekannten Sopranistin Michaela Gumpp-Peters das Publikum. Die gut gelaunten Sängerinnen, unter die sich auch ein junger Sänger gemischt hatte, begannen mit dem 1966 durch die Beach Boys bekannten „Barbara Ann“. Danach beeindruckten sie mit dem „Halleluja“ von Leonard Cohen und schlossen ihre Vorführung mit dem Gospel „This Little Girl of mine“ ab. Die Gesangssolistinnen Julia Rothe, Lisa Fischer und Luzie Fischer zeigten ihr beachtliches Können mit voluminösem Stimmumfang. Die Staudenperlen brillierten nicht nur mit Gesang, sondern auch mit tänzerischem Können. Chorsängerin Edith Wittstock bereicherte das dritte Stück mit einer gekonnten Stepeinlage. Die Begleitung des Chores übernahm Ralf Peters mit seinem klassischen Akkordeon. Er verlieh dem Auftritt eine besondere Klangfarbe.
Dass die Mitglieder des Chores mit Freude bei der Sache sind, war spürbar und trägt sicherlich dazu bei, dass keine Nachwuchssorgen bestehen. Der Chor setzt sich aus 20 Mitgliedern sowie Gesangssolisten des Musikstudios Peters aus Fischach zusammen, die jüngste Sängerin ist 10 Jahre alt. Die Staudenperlen werden im Herbst 2016 beim STAC Festival im Reesetheater Augsburg zu hören sein, bei dem sie im letzten Jahr schon sehr erfolgreich teilnahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.