Bewegung in den Dorfentwicklungen

Im Rahmen der Dorfentwicklung „Untere Dorfstraße“ in Villenbach wurde mittlerweile eine 3D-Vermessung durchgeführt. Damit soll unter anderem die öffentliche Diskussion vereinfacht werden. Das von der Gemeinde beauftragte Planungsbüro präsentierte in diesem Zusammenhang auch einige Gestaltungsmöglichkeiten.

Das Amt für ländliche Entwicklung teilte allerdings mit, dass Maßnahmen nur bezuschusst werden können, wenn eine ansprechende Gestaltung und eine Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund stünden. Es würde beispielsweis die Gestaltung der Grün- und Multifunktionsflächen sowie die Verbesserung der Erlebbarkeit des Weiherlesbachs fördern.
Die Gestaltungsvorschläge sollen bis Ende März/Anfang April vorliegen. Diese werden dann im Rahmen einer Anliegerversammlung - auch mit Unterstützung der 3D-Visualisierungstechnik - vorgestellt und diskutiert.

Einfache Dorferneuerung

Bürgermeister Werner Filbrich gab darüber hinaus bekannt, dass es derzeit für die einfache Dorferneuerung in Hausen keine Planung gebe.
Es besteht jedoch eine Vermessung des Planungsbüros. Diese wurde bis zur Kapelle in Hausen durchgeführt.
Die weitere Vorgehensweise sieht eine Planung der einfachen Dorferneuerung vor. Damit wäre keine Vorab-Planung notwendig. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.