8. Trüdinger Adventsdorf


Von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Dezember, findet auf dem historischen Kirchplatz in Wassertrüdingen das nun schon 8. Trüdinger Adventsdorf statt.

Auch in diesem Jahr kann während des kleinen Weihnachtsmarktes in über 25 bunt geschmückten und weihnachtlich beleuchteten Buden am Kirchplatz nach Geschenken gesucht und geschlemmt werden. Das kulinarische Angebot reicht von Frühlingsrollen über Hitzplotz und Käsespätzle bis hin zu Wildgulasch. Dazu einen traditionellen Glühwein oder ein Weihnachtsbier. Auch allerlei weihnachtliche Süßwaren werden angeboten.

Programm & Rahmen

Für die kleinen Gäste gibt es eine Kindereisenbahn, Dosenwerfen und die Möglichkeit an das Christkind Briefe zu schreiben. Das Programm des Adventsdorfes wird musikalisch umrahmt von heimischen Chören, Musikgruppen und den Kindergärten. Jeden Tag um 17 Uhr besucht das Christkind den Kirchplatz und verteilt an die vielen Kinder Lebkuchen. Offiziell eröffnet wird das Adventsdorf vom ersten Bürgermeister Günther Babel in Begleitung des Christkinds am Freitag gegen 17.30 Uhr.

Einstimmen auf Weihnachten

Zur Einstimmung auf Weihnachten wird es auch in diesem Jahr wieder anschließend an das Adventsdorf eine Glühweinbude der Vereine am Marktplatz geben. Zwischen dem 8. und dem 23. Dezember ist die Bude von 17 - 20 Uhr geöffnet. Bewirtet wird sie im Wechsel von Wassertrüdinger Vereinen.

Die Einnahmen durch den Verkauf gehen komplett in die Vereinskasse.

Öffnungszeiten:

- Freitag, 17 bis 22 Uhr

- Samstag, 16 bis 22 Uhr

- Sonntag, 14 bis 19 Uhr

Das detaillierte Programm finden Sie online unter www.wassertruedingen.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.