Kradfahrer kracht gegen Leitplanke

Ein 22-jähriger Kradfahrer ist am Donnerstag auf der Staatsstraße 2035 zwischen Bobingen und Wehringen gegen eine Leitplanke gekracht. Er erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Polizei ermittelte, überholte der 22-Jährige im Überholverbot mehrere Fahrzeuge, die alle auf der Staatsstraße in Richtung Wehringen fuhren. Er übersah einen Pkw, der nach links in den Unterfeldweg einbiegen wollte. Der Kradfahrer versuchte noch nach links auszuweichen, berührte aber noch leicht den abbiegenden Wagen, weshalb er gegen die linke Leitplanke stieß und dort mehrere Meter entlang schrammte.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen und musste in der Wertachklinik in Bobingen ärztlich versorgt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt 5000 Euro.

Die Polizei der Polizeiinspektion Bobingen sucht nach Zeugen und nimmt Hinweise entgegen unter Telefon 08234/9606-0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.