Täter bricht in Sportgaststätte in Wehringen ein

Ein Unbekannter ist am Freitag in eine Sportgaststätte in Wehringen eingebrochen. Er nahm den Möbeltresor mit. (Foto: Christoph Maschke)

Ein Unbekannter ist am Freitag zwischen Mitternacht und 10 Uhr in die Sportgaststätte in Wehringen eingebrochen. Dabei ging der Täter mit „brachialer Gewalt“ vor.

Wie die Polizei berichtet, schlug er die Bewegungsmelder von der Hauswand. Dann hebelte er zwei Kellerfenster auf und wollte über die Kellerräume den Gaststättenbereich betreten. Er scheiterte jedoch an einer Stahltüre. Schließlich hebelte er ein Fenster zum Gastraum auf. In der Gaststätte durchwühlte er den Küchen- und Thekenbereich. In einem dort abgelegten Bedienungsgeldbeutel fand der Einbrecher ein paar Euro Wechselgeld.

Mit dem Stemmeisen


Mit einem offensichtlich mitgebrachten Stemmeisen wuchtete er dann die Gastraum-Tür zum Treppenhaus auf und begab sich in den ersten Stock. In einem kleinen Raum öffnete er wiederum brachial einen Rollschrank. Einen an der Rückwand angebrachten Möbeltresor riss er weg und nahm diesen komplett mit. Die Beute beträgt 100 Euro, aber der entstandene Sachschaden dürfte bei etwa 5000 Euro liegen.
Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter der Telefon 08234/9606-0 entgegen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.