Vortrag zur Biogasmobilität

fh2517-nhbierschniederbioga

Biogasfahrzeuge, wie beispielsweise der Audi A3 g-tron, sind von den Anschaffungskosten nahezu identisch mit den Benzinern und deutlich günstiger als Elektroautos. Auch in puncto Kfz-Steuer, Leasingraten und Spritkosten pro 100 gefahrener Kilometer liegt Biogas weit vorne. Nach Ansicht von Referent Thomas Wöber, gibgas, gehört den Biogas-Benzin Hybriden die Zukunft. Der Audi g-tron beispielsweise kann mit Biogas etwa 400 Kilometer fahren und kann danach für weitere rund 600 Kilometer auf Benzinbetrieb umstellen. Florian Wein, Auto Bierschneider Verkauf, zerstreute eventuelle Bedenken von Anwesenden, denn Gas beim Auto ist auch bei Unfällen nicht gefährlicher als ein Benziner und der Audi A3 g-tron schnitt in der Studie zu Gas-Autos als Testsieger ab. Die Veranstalter des Vortrags - Auto Bierschneider und Fahrschule Reuter - waren erfreut über das große Interesse am Vortrag und auch darüber, dass Landrat Gerhard Wägemann und Oberbügermeister Jürgen Schröppel der Einladung gefolgt waren. Für weitere Fragen zur Biogasmobilität informiert Sie das Auto Bierschneider Team gerne.

Foto/Text: Heinz Bosch/fh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.