Zwei Verkehrsunfälle in Weißenburg mit hohem Sachschaden

Insgesamt 20.000 Euro Sachschaden entstanden in Weißenburg aufgrund zweier Verkehrsunfälle. (Foto: Christoph Maschke)
Zwei Verkehrsunfälle mit beträchtlichem Sachschaden ereigneten sich am vergangenen Mittwoch in der Nürnberger Straße, Weißenburg. Insgesamt wird von deutlich über 20.000 Euro ausgegangen. Personen kamen in beiden Fällen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Gegen 16.15 Uhr befuhr ein Weißenburger mit seinem Auto die Nürnberger Straße stadtauswärts und wollte nach links in die Schwärzgasse abbiegen. Hierbei übersah der 28-Jährige den Wagen eines entgegenkommenden 31-Jährigen aus der Gemeinde Thalmässing und durch den Zusammenstoß wurde dessen Fahrzeug gegen ein im Einmündungsbereich wartendes Auto einer 20-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt/Aisch geschoben. Während der VW der Wartenden nur leicht beschädigt wurde, trugen die anderen beiden Autos erheblichen Schaden davon und waren nicht mehr fahrbereit. Der Skoda des im Gegenverkehr befindlichen hat augenscheinlich nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden.
Zur Bindung von auslaufenden Betriebsstoffen wurde die hiesige Freiwillige Feuerwehr hinzugezogen.

Zu einer Vorfahrtsverletzung kam es dann gegen 18.00 Uhr. Eine 77-jährige Weißenburgerin wollte aus dem Schmalwieser Weg nach rechts in die Nürnberger Straße einfahren und übersah dabei das Auto einer stadteinwärts fahrenden 59-jährigen Treuchtlingerin. An beiden Autos entstand mittlerer Sachschaden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.