Die Ferienzeitung ist da und runder Tisch für Bio-Betriebe

Ferienzeitung 2017 Foto: pm


Das bunte Programm der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises ist ab sofort bei allen Sparkassen, Raiffeisenbanken, Schulen, Büchereien, den Stadt- und Gemeindeverwaltungen und im Landratsamt erhältlich.

Für technik- und fußballbegeisterte Ferienpassinhaber ist eine Tagesfahrt nach Sinsheim in das Auto- und Technikmuseum und die Hoffenheim Arena mit Stadionführung geplant. Für die etwas sportlicheren gibt es eine dreitägige Mountainbike-Tour durch das Altmühltal, die BFV Fußballwoche, eine Segelwoche und die Schlauchbootfahrt. Schnupperangebote finden die Ferienpassnutzer unter anderem beim Reiten, Segelfliegen, Kampfsport, Surfen, Wakeboarden, Stand-Up-Paddeln, Bogenschießen, Golfen, und beim Beachvolleyball.

Ruhiger, dafür aber nicht weniger abwechslungsreich, geht es bei den vielen Kreativangeboten, wie beispielsweise "Die Welt der Farben", "Ein Tag in Afrika", "Der Natur auf der Spur", "Girlsday", Grillspieß schmieden, Bauernhof erleben, Töpfern, Kochen, beim Abend mit den Sternenfreunden oder einem Didgeridoo-Workshop zu.

Die Kinos in Gunzenhausen, Treuchtlingen und Weißenburg zeigen wieder lustige und spannende Filme.

Diese und noch viel mehr Angebote für alle Ferienpassbesitzer sowie alle diesbezüglichen Infos sind in der Ferienzeitung und unter www.land-

kreis-wug.de zu finden.

Anmeldungen sind ab sofort bei der Kommunalen Jugendarbeit unter Telefon 09141/90 24 28 und -90 22 51 möglich.

Runder Tisch für
Bio-Betriebe

Die Zukunftsinitiative altmühlfranken lädt alle interessierten BIO-Betriebe im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zu einem 1. Vernetzungstreffen in das Landratsamt ein.

Die Produktion von biologischen Produkten hat mittlerweile einen festen Platz bei der Erzeugung von Lebens- und Futtermitteln eingenommen. Diese Entwicklung wird auch bestärkt durch das bayerische Landesprogramm "BioRegio Bayern 2020", das zum Ziel hat, die Erzeugung von Bio-Produkten aus Bayern bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln.

Das Treffen ist unabhängig von der Mitgliedschaft in einem Erzeugerverband. Alle Betriebe, die an einem Austausch interessiert sind, sind herzlich eingeladen. Dieser erste "Runde Tisch der BIO-Betriebe" findet am Dienstag, 11. Juli, 19.30 im Landratsamt in Weißenburg statt (Gebäude D, Klosterflügel 1. Stock, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg). Um Anmeldung bei Andreas Scharrer von der Zukunftsinitiative altmühlfranken wird gebeten (Telefon 09141/90 21 96, E-Mail: andreas.scharrer@altmuehlfranken.de). (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.