FSK 18: Rauhnacht

Rauhnacht mit Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid. Foto: Jasmina Magliari


Stefan Leonhardsberger ist ein Allround-Genie. Nach seinem Erfolgs-Debüt "Da Billi Jean is ned mei Bua" präsentiert der österreichische Schauspieler und Sänger bei seiner exklusiv im Januar stattfindenden Tragödie "Rauhnacht" ein One-Man-Spektakel, bei der er in eine Vielzahl von Rollen schlüpft und er sich irgendwo zwischen Kabarett und Alpenwestern brillant um Kopf und Kragen spielt.

Wo zur Hölle ist Nora?

Die Story lässt einen spannenden Abend erahnen: Eigentlich hat der Höllerbauer Erich mit diversen Tierseuchen und einer irren Großmutter bereits alle Hände voll zu tun. Als seine Tochter Nora in der Silvesternacht verschwindet, steht für ihn fest: Im neuen Jahr muss sich einiges ändern. Doch auch in der angesehenen Schottergrubendynastie Röbelreiterer liegen zwischen Raclette, Sekt und Neujahrskonzert die Nerven blank. Sturmtief Vladimir bringt sibirische Schneemassen, religiöse Fanatiker bereiten sich auf das Ende der Welt vor und langsam fragen sich alle: wo zur Hölle ist eigentlich Nora?

Martin Schmid sorgt als akustischer Bühnenbildner an der Gitarre für den Live-Soundtrack und auch BILLI-JEAN Co-Autor Paul Klambauer ist in der Rauhnacht wieder mit von der Partie.
VERLOSUNG: 3x2 Tickets; Mitmachen ist ganz einfach. Schreiben Sie uns mit dem Betreff "Rauhnacht" bis Mitwoch, 17. Januar 2018 - 12 Uhr an die E-Mail
verlosung-wug@stadtzeitung.de. oder per Post an StadtZeitung Weißenburg - Redaktion, Rothenburger Straße 14, 91781 Weißenburg, bitte unbedingt die Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden von uns verständigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.