Gemeinsames Fastenbrechen


Vom 27. Mai bis zum 24. Juni begehen die Muslime auf der ganzen Welt den Fastenmonat Ramadan. Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang darf weder getrunken noch gegessen werden. Mit Einbruch der Dunkelheit treffen sie sich in ihren Familien, bei Nachbarn oder in der Moschee, um bei einem gemeinsamen Essen ein wenig zu feiern und die Gemeinschaft zu genießen.

Dieses Jahr lädt die Türkisch-Islamische Gemeinde zu Weissenburg Mitbürger, Nachbarn, Freunde und Verwandte zu einem gemeinsamen Fastenbrechen (Iftar) ein. Die muslimische Gemeinde wünscht sich, dass möglichst viele Mitbürger dieser Einladung folgen. Es ist eine gute Gelegenheit, Ramadan zu erleben und die muslimischen Mitbürger einmal näher kennenzulernen.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.